Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchstreifung bis durchströmung (Bd. 2, Sp. 1697 bis 1698)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchstreifung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstreinen, auf unwürdige weise durchsuchen, durchstöbern, um etwas zu erlangen; s. streinen streunen.

wenn er (der bettelmönch) geht termanieren,
dasselb ist im nur ein spacieren:
aufm land durchstreint er alle ecken
und thut die pawrenmeid aufwecken
und stöszt in heimlich zu viel haller
H. Sachs 2. 4, 4d.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstreiten , wie durchkämpfen, streitend zu ende bringen.
1. untrennbar er hat sein leben durchzanken und durchstreiten müssen.

mangen sturm er durchstreit Sigenot in
Hagens heldenbuch (1825) 2.

Telemache der vatter dein
und ich haben sehr vil erlitten,
unfals und gfehrlichkeit durchstritten
H. Sachs 3. 2, 93d.


2. trennbar. ehe ihm seine scham erlaubt jemand in noth zu verlassen, lieber hülf er das gröszte unrecht durchstreiten Fr. Müller 3, 209. jede unerwartete entdeckung interessirt als zeitungsneuigkeit die welt, nun aber wird sie durchgearbeitet, durchgeprüft, durchgestritten, niemals erschöpft, zuletzt aber doch eingeordnet und beseitigt Göthe 50, 175. reflexiv und uneigentlich, sich durchhelfen, durcharbeiten, durchschlagen. er fand viel schwierigkeiten in seinem leben, hat sich aber wacker durchgestritten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstrich, m.
1. das ausstreichen, wie durchstreichen 1a; vergl. ausstrich. ausztilkung litura Maaler 95b. Stieler 2201. Steinbach 2, 746.
2. daher uneigentlich das auslöschen, vertilgen.

wie du der offnen schuld
kannst einen durchstrich thun
Fleming 28.


3. percursatio, s. DWB durchstreichen 1b. das schnell durchlaufen oder zerlaufen Maaler 95b.
4. der zug, strich der vögel, wie der lerchen. wachteln Frisch 2, 347b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstricken, pertexere Stieler 2195.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstriegeln, völlig abstriegeln. uneigentlich wie durchprügeln. der ungezogene knabe ist durchgestriegelt worden Stieler 2199.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstriegelung, f. Stieler 2199.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstriegler, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchstriemen, mit streifen durchziehen.

der äpfel reiches gold, durchstriemt mit purpurzügen,
beugt den gestützten ast
Haller Alpen 31.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchströmen , als strom durchflieszen, perfluere Stieler 2230.
1. untrennbar.
a. zwischen etwas dahin strömen. der Rhein durchströmt Deutschland. Kassel wird von der Fulda durchströmt.
b. uneigentlich, durchziehen, erfüllen. die luft durchströmt das feld.

wenn er (Python) ein volk anfällt, so durchströmt er die funkelnden
augen
erst mit blut
Klopstock 7, 25.

wie sie (die winde) rauschen! wie sie mit lauter woge den wald durchströmen
Klopstock.

abendroth
durchströmt die blätter
Hölty.

geistig durchdringen.

die unschuld ist ihr (Lottchens) ganz geschmeide,
ihr herz durchströmt zufriedenheit
Chr. Fel. Weisze Kom. opern 1, 13.

ah, wenn sie blieb, die sie war,
als sie erschien, so durchwallt heitere, durchströmt
froheres ihn
Klopstock 7, 10.

dieser gedanke durchströmt mich ders. Mess. 8, 361.

da die wehmut das herz ihr durchströmte 12, 479.

[Bd. 2, Sp. 1698]


wer kann die spur der groszen gedanken aus meinem geiste tilgen, die ihn durchströmt haben? Klinger 2, 296. die ganze menschheit, ihre grösze, ihre würde durchströmte mich 4, 30. dieser gedanke durchströmte den jüngling mit wonne 10, 55.

dasz noch einst, durchströmt von dankbarkeit,
sich dein herz der langen reihe
durchgeliebter tage freue
Gotter 1, 126.

soll denn nie das gefühl welches ein feuerkusz
an der klopfenden brust einer geliebten gibt
meine seele durchströmen,
bis die blume der jugend welkt?
Hölty Sehnsucht im Almanach der deutschen musen 1773.

wer bist du der des wandrers herz
mit unbekanntem graun durchströmt?
Kosegarten.

verdrusz und gram durchströmten mein gesicht
Thümmel.

ewiges göttliches wirken das alles, auch einen selbst durchströmt Bettine Briefe 1, 261.
2. trennbar, durch eine öffnung strömen. als das wehr geöffnet ward, strömte das wasser durch. der waldbach strömte unter der brücke durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchströmung, f. der wahre gegenseitige durchströmungspunkt der sinnenwelt und der der geister Fichte Reden an die deutsche nation 141.