Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchsingen bis durchsonnt (Bd. 2, Sp. 1685 bis 1686)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchsingen ,
1. untrennbar, mit gesang erfüllen.

er (der säugling) bittet nicht um regen oder helle,
vom lerchenchor durchsungne luft,
wenn selbst die halbversiegte quelle
zum Jupiter um nässe ruft
Karschin Ged. 86.

mit fingern, mit zweigen, mit ästen
durchrauscht von spielenden westen,
durchsungen von vögelein,
freun wir (waldbäume) uns frisch bis in die wurzeln hinein
Tieck Ged. 52.


2. trennbar, bis zu ende singen Stieler 2029. Rädlein 208b. Steinbach 2, 778. wir haben das lied durchgesungen.

sing, Bardale, den frühling durch
Klopstock.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsinken ,
1. untrennbar, durchlöchern, durchbohren, durchgraben. im bergbau, eine grube oder einen schacht senkrecht in die erde hinab treiben, mittelst eines bohrloches öffnen. man sagt auch DWB durchsenken Scheuchenstuel 61. noch haben wir ursache das beste zu hoffen: wir sind auf dem wege die wasser zu gewältigen, die uns vertrieben hatten, eben als wir die ungeheure masse gyps durchsunken hatten und

[Bd. 2, Sp. 1686]


auf das dachgestein das über dem flöz liegt kamen Göthe an Jacobi 112. die gesamtstärke des durchsunkenen erdreichs beträgt 170 metres Köln. zeitung 1859 nr. 25. uneigentlich,

an iuwern wunden gar durchsunken
hât sîn drilch den wandel
Frauenlob s. 3, 21.

alles soll sanft sein, sogar die freude: sie soll nicht mit windstöszen an den flügeln reiszen, still sollen die ausgestreckten schwingen das dünne blau durchschneiden und durchsinken J. Paul.
2. trennbar, durch etwas hindurch sinken, niederd. dôrsinken Schambach 46a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsinnen , durchdenken, mit dem verstand durchdringen, durchforschen.
1. untrennbar.

des fünften schrank
ist al ze lanc
den sinnen mîn, swie vaste ich twanc
daz ich durchsünne sînen ganc:
ich mein dich, junger mannes muot: kein spürn dich mac erkriegen
Frauenlob s. 85. 107, 15—19.

die niunzic slüzzel sich beginnen
in den sehs stimmen, die muoz kunst durchsinnen s. 209. 367, 2.

swelher sin ist durchsinnet
daz sîn herze minnet
begirlich wirde und êre Wilh. v. Östreich 46a.

dîn lop durchsan nie sin noch munt
Heinzelein 130, 71.


2. trennbar. ich kan es nicht durchsinnen effugit intelligentiae meae notionem Stieler 2033. Charlotte sann alle mittel durch, endlich gerieth sie auf den gedanken jenen gehülfen kommen zu lassen Göthe 17, 395. lassen sie uns diesen einfall, diesen vorschlag aus dem stegereif ja recht gut durchsinnen und ausdenken 22, 57. ich werde unsere expedition nicht übereilen, da ich dich nicht zu hause antreffe, besonders wenn wir schön wetter behalten sollten. da will ich meine freunde, die berge, noch recht durchsinnen und durchsuchen damit ich im glauben gestärkt werde. ders. an frau v. Stein 3, 109.

dumpfe betäubung ergrif mit dem heftigen schmerz den Apollon.
jegliche heilung erforscht er und sann die bescheide der kunst durch
Voss Bion 1, 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsinnen, n. wie
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsinnung, f. pervestigatio Stieler 2033.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsintern, wie durchsickern. an den felsen bei Harzburg sintert das wasser durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsitzen , niederd. dôrsitten Schambach 46a.
1. untrennbar. a. die zeit sitzend zubringen. die ganze nacht durchsitzen und zechen noctem vino producere Maaler 95a. b. uneigentlich, einnehmen, in besitz nehmen.

ez sint biderbe liute als ê,
doch ist noch der bœsen mê
sô wirs gên einander mezzen;
alsô ist diu welt durchsezzen
Teichner im Liedersaal 1. 458, 67.


2. trennbar, mit sitzen durchlöchern, zerreiszen. der stuhl ist ganz durchgesessen. durch stätes sitzen die kleider dünn und löcherig machen Frisch 2, 282b.
3. reflexiv, sich wund sitzen; vergl. sich durchliegen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsitzen, n. das werken, so die weiber zu nacht bei dem liecht spinnen, pervigilium hiemale Maaler 95a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsommern, mit sommerwärme durchdringen. denn mädchen, wohl durchsommert (engl. well summerd) und warm gehalten, sind, wie fliegen um Bartholomäi, blind Shakespeare von A. W. Schlegel 7, 198.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsonnen, mit sonnenwärme durchdringen. mit umlaut durchsönnen Stieler 2059. uneigentlich,

jetzt durchsonnt den wald die liebe,
und um mich ist wolkenhimmel
Rückert 38.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsonnt, adj. wir wandelten über die durchsonnten wiesen.

es wird kalt!
und auf den durchsonnten most
haucht schon ein gestrenger ost
G. W. Burmann Auswahl 164.