Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchsichtigkeitsmesser bis durchsinken (Bd. 2, Sp. 1685)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchsichtigkeitsmesser, m. franz. diaphanomètre Beil 158.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsichtiglich, adv. limpide, perspicue Voc. theut. 1482 f 3b. f 4a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsichtigung, f. wie durchsicht. da ich die anmerkungen bei der jedesmaligen durchsichtigung der übersetzung beifüge Baumgarten Niceron thl. 1. vorrede.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsickern sagt man von einer feuchtigkeit, die langsam durchdringt, durchnäszt, durchtröpfelt, wie durchsintern; Adelung und andere schreiben durchsiekern. durchsickern Beil 158. Reinwald Henneberg. idiot. 1, 151. niederd. dôrsûkern Schambach 46a. s. durchsiefern.
1. untrennbar. hier ist der boden zu feucht, quell an quell durchsiekert ihn Veit Weber Sagen.
2. trennbar. der tropfstein wird von kalkartigem wasser gebildet, welches in hölen durchsickert. der wein sickert zwischen zwei dauben durch. das wasser sickert durch Steinbach 2, 289. uneigentlich, Liane (die erblindete) in deren überflortes auge nur ein starkes licht durchsickern konnte J. Paul Titan 2, 17.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsieben, durch ein sieb laufen lassen, percribrare Stieler 2014. Rädlein 208b. Frisch 2, 273. Beil 158. das mehl ist durchgesiebt. die erde durchsieben durch die hürde, flechte werfen. gedoppelte siebe verhindern dasz das durchgesiebte nicht verstaube Comenius Orbis pictus 2, 232. kalk durchsieben Steinbach 2, 587. uneigentlich, prüfend reinigen. nichts fegt und siebt unsere vorzüge und liebhabereien besser durch als eine fremde nachahmung derselben J. Paul Titan 2, 2. Lessing gebraucht es untrennbar. zur zeit als man die bücher des neuen testaments so sorgfältig noch nicht durchsiebt hatte 10, 148.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsieben, n. wie
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsiebung, f. Stieler 2014.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsieden, wie durchkochen Stieler 2015. mhd. durchsieden Roland 212, 19. Strickers Karl 19a. Litanei 641.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsiefern, durchsiberen, wie durchsickern Stieler 1653, niederd. dôrsîpern Brem. wörterb. 4, 792 und dôrsîpen Schambach 46a. vergl. ags. sipan, süddän. sife ud. sipen stillare Teuthonista 83. fries. sipe sife, ötsife Outzen 310.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsingen ,
1. untrennbar, mit gesang erfüllen.

er (der säugling) bittet nicht um regen oder helle,
vom lerchenchor durchsungne luft,
wenn selbst die halbversiegte quelle
zum Jupiter um nässe ruft
Karschin Ged. 86.

mit fingern, mit zweigen, mit ästen
durchrauscht von spielenden westen,
durchsungen von vögelein,
freun wir (waldbäume) uns frisch bis in die wurzeln hinein
Tieck Ged. 52.


2. trennbar, bis zu ende singen Stieler 2029. Rädlein 208b. Steinbach 2, 778. wir haben das lied durchgesungen.

sing, Bardale, den frühling durch
Klopstock.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsinken ,
1. untrennbar, durchlöchern, durchbohren, durchgraben. im bergbau, eine grube oder einen schacht senkrecht in die erde hinab treiben, mittelst eines bohrloches öffnen. man sagt auch DWB durchsenken Scheuchenstuel 61. noch haben wir ursache das beste zu hoffen: wir sind auf dem wege die wasser zu gewältigen, die uns vertrieben hatten, eben als wir die ungeheure masse gyps durchsunken hatten und

[Bd. 2, Sp. 1686]


auf das dachgestein das über dem flöz liegt kamen Göthe an Jacobi 112. die gesamtstärke des durchsunkenen erdreichs beträgt 170 metres Köln. zeitung 1859 nr. 25. uneigentlich,

an iuwern wunden gar durchsunken
hât sîn drilch den wandel
Frauenlob s. 3, 21.

alles soll sanft sein, sogar die freude: sie soll nicht mit windstöszen an den flügeln reiszen, still sollen die ausgestreckten schwingen das dünne blau durchschneiden und durchsinken J. Paul.
2. trennbar, durch etwas hindurch sinken, niederd. dôrsinken Schambach 46a.