Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchschreien bis durchschwang (Bd. 2, Sp. 1678 bis 1679)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchschreien, mit geschrei durchdringen. der lärm war grosz, aber seine laute stimme schrie durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschreiten, mit gemessenen schritten durchwandeln, permeare. 1. untrennbar. eine bahn durchschreiten. nachdenkend durchschritt er das feld. an allen orten die ich durchritten und durchschritten Philand. 2, 20.

und sie freuten sich beide des hohen wankenden kornes,
das die durchschreitenden fast, die hohen gestalten, erreichte
Göthe 40, 316.

unterredung mit zweien männern die mit ihm das zimmer durchschritten Arnim Kronenwächter 1, 244. 2. trennbar. er öffnete die thüre und schritt durch. die umstehenden traten zurück und er schritt langsam durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschroten, zerstücken, zernagen, mit scharfen werkzeugen klein machen; vergl. verschroten, zerschroten. die mäuse haben das korn sehr durchschrotet Stieler 1913. würmer haben den speck durchschrotet ders.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschrotung, f. Stieler 1914.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschrunden, wie beschrunden oben 1, 1597.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschusz, m.
1. die heftige fortbewegung. der durchschusz des wassers; s. durchschieszen 2 c.
2. bei den webern der einschlag, eintrag, einschusz, die fäden welche in den aufzug, zettel oder die kette eingeschlagen, eingetragen oder eingeschossen werden, franz. trame.
3. bei den buchdruckern der leere raum zwischen zwei zeilen, franz. interligne.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschuszblatt, n. ein eingeschaltetes Beil 158.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschütteln ,
1. untrennbar, durcheinander schütteln, peragitare. die arznei durchschütteln. das fieber hatte ihn durchschüttelt.

[Bd. 2, Sp. 1679]


das ausgesagt, nimmt er den becher,
durchschüttelt seine würfel basz
und wirft
Klamer Schmidt Komische dichtungen 18.


2. trennbar, gehörig schütteln, das stroh wird durchgeschüttelt. durch etwas schütteln, mehl durchschütteln transmittere, ejectare et excutere farinam Stieler 1945.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschütten, hindurch schütten, colare, perfundere Stieler 1944. man machte eine öffnung in die wand und schüttete das wasser durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschüttern, durch und durch bewegen, erschüttern. uneigentlich,

die todesangst die meine gebeine durchschüttert
Klopstock Mess. 10, 75.

diese (die priesterin), sobald sie Bellona durchschütterte (Bellonae
motu est agitata), brennende glut nicht
scheuet sie, nicht in der wut scheuet sie geisel und schwung
Voss Tibull 1. 7, 45.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschwang, m. das durchschwingen. uneigentlich, die geistige erhelung. ein einziger gedanke und durchschwang durch Christi wunden ist gott lieber Michael Neander. wann die welt ihnen noch so sehr zusetzt, so bringet ein einiger anblick ihres Jesu und ein einiger durchschwang durch seine bluttriefende wunden alles in die richte Scriver Seelenschatz 1, 176.