Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchschleichung bis durchschlendern (Bd. 2, Sp. 1671 bis 1672)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchschleichung, f. Stieler 1834.

[Bd. 2, Sp. 1672]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchschleif, m. betrug, unterschlagung. unter- oder durchschleif Landfriede von 1521 § 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleifen, durchkriechen, durch einen engen ort sich durchwinden, perrepere Stieler 1808. an allen orten die ich durchschliffen und durchritschet Philand. 2, 20. s. durchschliefen, durchschlüpfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleifen, mit schleifen durchlöchern. er hat das glas, die metallplatte durchgeschliffen. vergl. abschleifen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleifen, auf einer schleife etwas durch einen ort führen. man hat waaren hier durchgeschleift. im niederd. heiszt es auch verbotene waaren heimlich einbringen, einschwärzen Heynatz Antibarb. 1, 315.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleifer, m. im niederd. der verbotene waaren heimlich einführt, im oberd. einschwärzer Stieler 1809. Frisch 2, 196a. Heynatz Antibarb. 1, 315.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleimen, mit schleim erfüllen; s. DWB verschleimen. er ist durchschleimt voller schleim, pituitosus Stieler 1837.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschleiszen, durch häufigen gebrauch zerreiben, zerreiszen, abnützen, entzwei machen, wie verschleiszen, niederl. doorslijten. s. durchreiben, durchriffeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschlemmen, durchschwelgen Stieler 1827. nach durchschlemmter nacht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschlemmungf. Stieler 1827.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschlendern , langsam, nachlässig und sorglos durch einen ort gehen.
1. untrennbar. er durchschlenderte feld und wiese. uneigentlich, er wuszte seine zeit vergnügt zu durchschlendern. die ohne anmaszung, ohne rechnung und forderung ihr leben durchschlendern Thümmel Reise 3, 22.
2. trennbar. er kam zu dem thor und schlenderte durch.