Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchsäuseln bis durchschauen (Bd. 2, Sp. 1662 bis 1663)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchsäuseln , säuselnd durchdringen.
1. eigentlich. der regen durchsäuselt das laub.

zerstreute heere von bienen
durchsäuseln die lüfte, sie fallen auf klee und blühende stauden
Ew. v. Kleist 231.

der sturmwind schweigt und rege weste
durchsäuseln nun die schwanken äste
und wandern sanft durch klee und rohr
Mos. Mendelsohn in Voss musenalm. 1780 s. 153.

wir begaben uns in die sehr geräumige kirche, die er (der mönch), das herrliche instrument (die orgel) bearbeitend, bis in den letzten winkel mit leisestem hauch sowohl als gewaltsamen tönen durchsäuselte und durchschmetterte Göthe 28, 193.

die schwindenden töne durchsäuseln die bäume
Lenau Faust 51.


2. uneigentlich.

gottes ruhe wird dein herz durchsäuseln,
bleibst du nur der keuschen tugend hold
Chr. F. D. Schubart 2, 92.

keiner von den jugendlichen wünschen die das blut durchsäuseln Thümmel Reise 2, 305.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchsausen, sausend und heftig wehend durchdringen; vergl. durchbrausen. durchrauschen. untrennbar. der sturm durchsaust den wald.

den hagedorn durchsaust der wind
Bürger.

der wind durchsaust
die menschenleeren gassen
Platen 1.

uneigentlich und bildlich. begeistrung, wie sie nie die brust eines sterblichen ausdehnte, durchsauste mich Klinger 2, 286. wenn einst seine seele den wahren schwung erhielte und der geist gottes ihn völlig durchsauste 3, 162. so hat mich denn mein guter genius nicht verlassen, er durchsauset die lüfte auf einem schlechten postklepper Bettine Briefe 2, 67.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschaben, schabend durchlöchern, zerschaben. er wollte eine zeile abschaben, schabte aber das pergament durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschaffen, durchführen, durchbringen. er schaffte seine waare durch, brachte sie durch, über die grenze.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschalkt, adj. zu bösen streichen bereit. ein durchschalkter parteigänger Simpliciss. 1, 256. s. verschalkt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschallen , personare.
1. untrennbar, mit schall erfüllen Henisch 774. Stieler 1723. die jagdhörner durchschallten den wald.

und (wie) wiederhall vom hohen wald
den süszen morgenschlaf durchschallt
Voss.


2. trennbar, schallend durchdringen. das geschrei war zu laut, die musik schallte nicht durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschalten, bewältigen, beherschen, nach freiem willen behandeln; so gebraucht es Voss.

gleich wie lebende menschen durchschalteten diese die feldschlacht Ilias 18, 539.

auch kein weidender hirt durchschaltet sie (die insel) oder ein pflüger Odyssee 9, 122.

uneigentlich.

mögt ihr (lüfte), im nebeldunst fantastischer gestalten,
das schwindelnde gehirn durchschalten Werke 6, 205.

dagegen bei Stieler durchschalten und verschalten variare, distinguere, discriminare 1727.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschänden, heftig schmähen, schimpfen. er hat ihn so durchschändet dasz nicht ein hund ein stück brot von ihm nehmen möchte Stieler 1730.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchscharren, scharrend durchgraben, durchschaufeln, reflexiv, sich durcharbeiten. ungeachtet die wegen gewohnten schnees und eises an die spitze gestellten Deutschen

[Bd. 2, Sp. 1663]


fusz für fusz mit schaufeln sich durchscharren musten Lohenstein Armin 1, 826. Opitz bildet ein starkes prät.

dieweil du uns so scharpf mit drohen angeregt,
durchschorren wir den sand in den er war gelegt,
und haben wiederumb den cörper aufgedeckt 1, 176.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschaudern ,
1. innerlich bewegen, wie durchschauern. wie viel sich Fritze wuszte will ich nicht sagen. mich durchschauderte selbst ein kleines vergnügen, und ich empfand dasz ein wol angebrachtes lob zur besserung moralischer grundsätze oft weit wirksamer ist als immerwährender verweis und tadel Weisze Kinderfreund 4, 156.

ein dunkles vorgefühl der mütterlichen triebe
durchglüht, durchschaudert sie und heiligt ihre liebe
Wieland Oberon 7, 90.

seligkeit die mich durchschaudert
Kosegarten.


2. mit schrecken durchdringen.

graun durchschaudre das herz dir
Voss Ilias.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchschauen , perspicere, transpicere, ahd. duruhscauwôn Graff 6, 555, mhd. durchschouwen.
1. untrennbar.
a. völlig, im einzelnen, bis zu ende durchsehen. von der spitze des bergs durchschaute er das ganze land. ich habe die ganze bildersammlung durchschaut. beim durchblättern und durchschauen der reichlichen portefeuilles Göthe 48, 172.

Proteus, göttlicher macht, der Ägyptier, welcher des meeres
tiefen gesamt durchschaut
Voss Odyssee 4, 386.

köstliche terrassen und schattige lindengänge durchschaut man mit vergnügen Göthe 43, 250.

das wasser war so klar, so unbewegt
dasz man es konnte wie krystall durchschauen
Gries Bojardo 3, 1, 22.

uneigentlich.

o gegend, schrecklich und rauh, wo melancholische berge
mit starrem haupt die gewitter durchschaun;
wo um den drohenden fels die werdenden donner sich sammeln
Zachariä an den Harz.

in wäldern die kein tag durchschaut
Chr. Fel. Weisze.


b. geistig durchdringen, erkennen. sich daz soltû geistlîchen durhgân und durchschouwen Grieshaber Predigten 2, 58. denn si (die seele) ist alsô lûter daz si sich selben durschowet Wackernagel Lesebuch 1. 891, 26.

da wir die reihe der zeiten durchschauen
Klopstock.

durchschau die ganze kette der wunderbaren welt
Dusch.

wenn du mich, herr, durchschaust, geschieht mir schon genug
Göthe 41, 289.

dems vor sich selber graut
und triumphiert zugleich, wenn er sich ganz durchschaut,
wenn er auf sich und seinen stamm vertraut 41, 331.

als nun beider gesinnung er ganz durchschaut nach der wahrheit
Voss Odyssee 21, 205.

gott der euer herz durchschaut Schiller 123a.

die fürstin Eboli
durchschaute dich, kein zweifel mehr, sie drang
in deiner liebe innerstes geheimnis 269b.

nein, sire, mich hintergeht man nicht. sie sind
durchschaut, uns wollten sie entfliehen 307b.

der mann von dem ich nie geteuscht worden, mein guter vater, durchschaute ihn (meinen liebhaber) bald Kotzebue Dramat. spiele 3, 296. da mädchen den eiteln am ersten durchschauen J. Paul Siebenkäs 3, 219.
2. trennbar, durch eine öffnung schauen. es war eine öffnung in der mauer und ich schaute durch. uneigentlich. wer aber durchschawet in das volkomen gesetz der freiheit und darinnen beharrt epistel Jacobi 1, 25.

und dann sind wir unsterblichen götter viel zu geringe
bis in das innre gebäu der geheimnisse durchzuschauen
Klopstock.

mit unrecht wird von einigen das untrennbare auch als trennbar gebraucht, eine leicht durchzuschauende verheimlichung Kant 1, 292. ein blendwerk durchzuschauen Wieland. sie schauen ja doch sonst die herzen so durch Schiller 202.

der könig meint es falsch. ich schau ihn durch 667.