Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchnetzen bis durchpauken (Bd. 2, Sp. 1651 bis 1652)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchnetzen, wie durchnässen.

der (richtplatz) aller mit blut ward durchnetzt
H. Sachs 4. 1, 113a.

sihst nit die fischer auf dem meer
werden allmal durchnetzet sehr,
wenn sie fischen mit dem fischgarn 4. 2, 108c.

die (liebesbriefe) oft wir beiderseits mit thränen ganz durchnetzet
A. Gryphius 1, 221.

da das erdreich durchnetzt und durch die vorige winterkälte mürbe genug geworden Kant 9, 15. er weinte so lange und

[Bd. 2, Sp. 1652]


so heftig dasz sein hauptkissen ganz davon durchnetzt wurde Wieland 1, 304.

ja kein gieszender regen durchnetzte sie (die büsche), so in einander
war verschränkt ihr dichtes gezweig
Voss Odyssee 5, 480.

dasz nicht etwa vom himmel ein schwarzes gewölk dich umhülle
und dir durchnetze den leib und die triefenden kleider ders. Hesiod 51, 556.

durchnetzte mich ein regenschauer, so war das fieber mir gewisz Göthe 17, 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchnülen, durchwühlen. solcher meusen sind zweierlei geschlecht, eine groszer so die äcker und gärten durchnület und durchgrabt Forer Thierbuch 109b. s. DWB aufnülen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchnüstern, durchsuchen, eigentlich durchschnüffeln, von nüster nuster nasenloch. durchnustern durchnüstern Stalder 2, 247. nustern hervorsuchen, aussuchen Schmid Schwäb. wörterb. 411, durchsuchen wie spürhunde Brem. wörterb. 3, 235, oder herumnüstern Schütze Holstein. idiot. 3, 158. Wieland schreibt mit unrecht durchnistern. man durchnisterte bis auf die kohlsträuche Don Sylvio 156.

indessen nun Pervont
das magazin durchnistert 18, 131.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchölen, ganz mit öl tränken, oleo perungere Stieler 1382. Rädlein 207b. vergl. einölen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchölung, f. perunctio Stieler 1382.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchörtern, im bergbau wie durchbauen, durchfahren. mit diesem schachte sind mehrere gänge, flötze, klüfte durchfahren oder durchörtert worden Scheuchenstuel Idiotikon der berg- und hüttensprache 60.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchösen, ganz und gar vergieszen, eigentlich ausschöpfen, leer machen, wie mhd. œsen, verœsen, niederd. uut ösen Brem. wörterb. 3, 274. schwed. ösa hösa, dän. öse; vergl. DWB erösen, DWB verösen.

das blut das du, Jesu Christ,
so thewr mit deim blut erlöset,
wird verfolget und durchöset,
wird mit schwert, strang, fewer, list
hingerichtet und vergossen
und geachtet für ein bossen
Philander 2, 736.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchpasz, m. durchgang. ein enger durchpasz zwischen zwei gleichen bergen Hirzel über Sulzer 2, 40.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchpassieren, durchgehen, durchreisen. der fremde herr wird morgen durchpassieren. das wasser war in die stadt gedrungen, man konnte nicht durchpassieren. uneigentlich.

die finsternus und sturm der welt durchzupassieren
Weckherlin 272.

das er nit wisse das in solcher seiner honigsüszen unwissenheit nicht alleine die frühlingszeit sondern auch den sommer und ein teil von dem herbst seines alters er durchpassiren solte Butschky Kanzellei 641.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchpatschen, intransitiv, durch das nasse, durch wasser tapsen; vergl. niederd. dorpatjen Schambach 46a. der knabe lief zu allen pfützen und patschte durch. transitiv, tüchtige schläge geben, die unartigen kinder werden durchgepatscht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchpauken, uneigentlich, durchprügeln. wie ist der mensch durchgepaukt worden! Stieler 108.