Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
durchkollern bis durchkräuseln (Bd. 2, Sp. 1634 bis 1635)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) durchkollern, durchwälzen. transitiv, es war ein loch da und er kollerte die kugel durch. intrans. die kugel kollerte durch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkommen , ahd. duruhqueman pervenire, untrennbar Graff 4, 672, durchkumen untrennbar Laber 240, niederd. dôrkômen Schambach 45b, niederl. doorkomen.
1. eigentlich, durch einen ort kommen, dringen, aditum habere Henisch 773. er ist gestern hier durchgekommen. das holz an dem bret ist zu hart, man kommt mit dem bohrer nicht durch. das gedränge war zu grosz, es war nicht durchzukommen. da die feinde mochten durchkomen Judith 4, 5. denn alda solt er durchkomen Lucas 19, 4. ein schifflein das im kleinen wasser kan durchkommen, musz sich drumb nicht gleich ins wilde meer wagen Henisch 773. kehrt um, ihr könnt da nicht durchkommen Rädlein 207a.
2. uneigentlich.
a. aus einer bedrängnis, verlegenheit kommen, davon befreit werden, eine schwierigkeit überwinden. er ist in der prüfung glücklich durchgekommen. er ist mit einer gelinden strafe durchgekommen. eine schwere krankheit hatte ihn überfallen, er ist aber durchgekommen. mit seiner entschuldigung, mit seiner lüge kam er nicht durch. ich hab noch zwanzig gulden, getraw also durchzukommen mir durchzuhelfen Henisch 773. er ist noch ungezupft durchgekommen Rädlein 207a. mit einer solchen behauptung kommen wir nicht durch Kant 7, 276.

vielleicht bildt sie sich ein mit läugnen durchzukommen
Göthe 7, 84.

ein braver reiter und ein rechter regen kommen überall durch 8, 108.

wohl kamst du durch; so ging es allenfalls.
machs einer nach und breche nicht den hals 47, 252.

o Tantal, stell dein murren ein!
du bist noch gut durchkommen (für durchgekommen)
Schiller Kastraten und männer in der Anthologie 1782.


b. zu ende kommen. es war eine lästige arbeit, ich bin endlich durchgekommen. ich muste das dicke buch lesen und bin glücklich durchgekommen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkömmlich, adj. s. undurchkömmlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkönnen, durchgehen können; s. DWB durch B 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkosten, eins nach dem andern kosten, wie durchschmecken degustare; s. DWB auskosten. er hat die verschiedenen weine, die verschiedenen früchte durchgekostet. die Bordeauxer weine durchkosten Thümmel Reise 6, 358.

als der west war durchgekostet,
hat er nun den ost entmostet;
seht dort schwelgt er auf der ottomane
Rückert Ged. 341.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkrachen, krachend durchdringen.

vom donner durchkracht erbebte die tiefe der erde
Denis.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkrächzen, mit gekrächz erfüllen. der rabe durchkrächzte das feld.

[Bd. 2, Sp. 1635]


die geregten arme
schwingen sie hoch in die lüfte, die walddurchkrächzenden elstern
Voss Ovid nr. 24, 103 (Metamorph. 5, 676).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkranken, durch eine zeit hin krank sein. die frucht neigte noch im fallen ihr haupt gegen den stamm, an dessen ästen sie ihren sommer durchkrankte Pestalozzi 7, 261.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkränken, heftig kränken.

es durchkränket mich im herzen,
wenn ich dich musz lassen scherzen
Opitz 3, psalmen D. 84.

steh steif und unbewegt,
durchkränkter sinn, du kanst nicht fallen
Heinr. Mühlpfort Gedichte (1687) 64.

sein schreiben berichtet mich dasz er von dem alten W. beiweilen verlästert worden, daher an mark und beinen durchkränket Butschky Kanzellei 402. reflexiv.

ich durchkränke mich im herzen
mit den schmerzen
Opitz.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkratzen, mit kratzen durchlöchern Henisch 773. Rädlein 207a. Frisch 1, 546. 1. untrennbar. die mäuse haben das leder durchbissen und durchkratzt. 2. trennbar. er hat die haut am arm durchgekratzt wund gekratzt. reflexiv. die ratte hat sich durchgekratzt mit kratzen einen weg geöffnet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
durchkräuseln, ganz kraus machen.

sieh, von des knaben scheitel quillt
hellleuchtend eine feuerflocke:
sie wächst indem sie niederfällt, und mild
durchkräuselt sie die unversehrte locke
Schiller 36a.