Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
angsthaus bis angstläuse (Bd. 1, Sp. 361 bis 362)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) angsthaus, n. domus angoris, die welt, das jammerthal:

dis thränenthal, die erd
dis angsthaus war nicht mehr des groszen geistes werth.
Gryphius 1, 169;

[Bd. 1, Sp. 362]


in disem angsthause. Weise erzn. 270. mhd. daʒ wuoftal, jâmertal. d. mythol. s. 755.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angstig, anxius, ohne umlaut, nnl. angstig, ahd. angustîc (Graff 1, 312), bei Keisersberg mit der praep. uf verbunden, der ohne zweifel auch angsten uf etwas sagte, wie es mhd. hiesz sorgen ûf: angstig uf zitlichs. brosäml. 25a. deshalb wird der mensch traurig, angstig und unruhig. Thurneisser m. alch. 1, 106.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstig, mit umlaut: wider solchen hochbekümmerlichen engstigen anblick. Creuziger bei Luther 8, 194b; fieng an zu zittern und ängstig zu werden. Reiszner Jerus. 1, 118b; desgleichen auch hat er ersehen, dasz manchem der ängstig und tödlich schweisz über das angesicht herabgelaufen. Fronsp. kriegsb. 3, 136a;

der geist, der durch den grimmen schmerz
der angedräuten noth geprest ins ängstig herz.
Gryphius 1, 601;

er hätte oft seine untergebenen ängstig gefragt. Lohenst. Arm. 1, 449; als aber der glüende stein des unbarmherzigen vaterherzens durch die thränen dieser ängstigen tochter noch immer mehr entzündet ward. 1, 1251; Livia hingegen maszte sich dieses dings ängstig an. 1, 1253; die frau stellete sich ängstig. gespenst 209; dahero ward ich noch ängstiger. Simpl. 1, 295; so ist mein gewissen ängstig und beschwert. 1, 545;

ängstig spann sie sich in ihre hülle.
Herder 3, 43.

erwacht vom ängstigen traum.
Hölderlin ged. 153.

heute sagt man ängstlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstigen, angere, premere, ängsten, drängen: ein traum, durch den sie nicht ein wenig geängstiget ward. Galmy 142;

uns selbst engstigen und plagen.
Ayrer 350a;

sich um etwas ängstigen. pers. rosenth. 6, 1; ich habe mich recht um sie geängstigt. Gotter 3, 334; Stanley tritt zu ihm und versucht ihn hinweg zu ängstigen. Schiller 678; die verirrten in den schafstall der kirche zurück zu ängstigen. 948;

wie es im jammer war, im ängstigen,
da schickt ihm diese amme gott der herr.
Tieck 2, 247;

er machte ihm seine uniform täglich um einen daumen knapper, um ihn aus ihr heraus zu ängstigen. J. Paul uns. loge 2, 44; ein von entzündeten materien geängstigtes erdreich. Kant 9, 75.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstiger, m. cruciator. colica 157.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstiglich, anxius: ach wie ist es doch so eine ängstigliche hitze. Heinr. Jul. v. Br. Sus. 2, 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstiglich, adv. anxie, nnl. angstiglijk. pers. baumg. 6, 3;

da sprach der urselbst ängstiglich.
Bürger 93b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ängstigung, f. anxitudo, tribulatio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angstkind, n. kind, um das die eltern viel angst und sorge hatten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angstlast, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angstläuse, pl. rohe, aber kraftvolle bezeichnung heimlicher angst: alsdann kratzen si zu spat den kopf vor angstleusen. Frank weltb. vorr.; secht da, wie beiszen disen die angstläus, der feind ist gewis nicht weit. Garg. 253b; die unbarmherzigen angstläuse stacken mir in haaren. Weise erzn. 349.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer