Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
angespann bis angewandt (Bd. 1, Sp. 351 bis 352)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) angespann, n. franz. attelage: das rennthier, das angespann

[Bd. 1, Sp. 352]


des Samojeden. Kant 5, 437; ich will ihm helfen, weil er kein angespann hat. Hippel ehe 5, 122.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angespräch, affabilis: Adrianus was freigabig, mild, angspräch, in der artznei erfaren. Frank chron. 138a, ahd. ist gisprâchi facundus und anagisprâchi würde einen bedeuten, der leicht angesprochen werden kann.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angest, f. angor, ahd. angust, mhd. angest, statt des gekürzten angst, ist zwar ungebräuchlich, hat aber kein bedenken, da wir für bangst, verlangst ebenwol, den umständen nach, bangest, verlangest sagen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angestalt, f. figura hominis ad aliam composita. Fischart Garg. 67a sagt schön von den kindern: dise sind der eltern schönster wintermeien, leidvergesz und wendunmut, des vattern aufenthaltung, leitstäb, krucken und stützen, in welchen sein alter widerblüsam wird, sind der bleiblich nam seines stammens, spiegel seiner vergangenen jugend, anmaszung seiner geberden, angesicht und angestalt, gleichwie ein gezeichnete herd. oder darf man trennen: an gesicht und an gestalt?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angestammt, natura insitus, angeboren, angenaturt, dann auch angeerbt, durch abstammung erworben: auf alle an sich gezogene grundbesitzungen verzicht zu thun und sich an ihren angestammten gütern zu begnügen. Wieland 8, 460; den von seinem vater ihm angestammten gewerbsinn. Göthe 24, 222.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angestochen, part. praet. von anstechen, incitare equum, franz. poindre, wird mit kam verbunden, um einen schnellen anritt, dann überhaupt annäherung, selbst schwerfällige auszudrücken: er kam angestochen, altfranz. vint poignant; kam nach der abenddemmerung in mein losament angestochen. Simplic. 2, 453; der notarius mit zwei zeugen angestochen kam. westf. Rob. 282; ich kam wiederum mit meinem vorschlage angestochen. Pierot 2, 24; mit einer zippelprücke angestochen kommen. Claudius 3, 14;

die wahrheit kommt zwar oft hier unrecht angestochen.
J. El. Schlegel 2, 602.

vgl. DWB angehauen. angestochen auch angetrunken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angestreiten, impugnare, gebildet und gefügt wie anfechten oder anstreiten, mhd.

dô begunde in dô an strîten. Iw. 1731;

siben mal an die Türken gestreit. fastn. sp. 307, 16.

vgl. streiten und anstreiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angetreffen, pertinere ad aliquem, gewöhnlicher betreffen, anbetreffen: ein zufall, der getrift den baum an. Paracelsus 1, 79b. s. DWB antreffen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angetrieb, m. incitamentum, gewöhnlich antrieb:

das feuer pflegt die luft zu regen
durch hitz auf ihren angetrieb.
Opitz 2, 90.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angetrunken, aliquantum ebrius: er ist schon angetrunken. s. antrinken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
angewandt, propinquus, anverwandt, angesippt. Haltaus 28. s. DWB anwenden.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer