Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schutzansehen bis schutzbedürftig (Bd. 15, Sp. 2123 bis 2124)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schutzansehen, n. verdeutschung von protection: ein im jahre 1826 unter dem schutzansehen des erzbischofs von Prag gestifteter verein für kirchenmusik. Göthe 45, 396.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzanstalt, f. anstalt zu eines schutze: um aber von diesen verschiedenen schutzanstalten einen richtigen begriff zu fassen. Savigny von dem schutz der minderjährigen in der zeitschr. für geschichtl. rechtswissenschaft 10, 239.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzanwalt, m. anwalt eines schutzsuchenden. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzarm, m. brachia quibus fidere possumus, manus auxiliaris. Stieler 54: e. gn. hirmit göttlichem schutzarm unterthänig anbefehlend. Butschky kanzl. 511; dem gewaltigen schutzarm gottes mich ergebend. 514.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzbann, m. gebiet eines grundherrn, das seinem unmittelbaren schutze unterworfen ist (vgl. DWB bann 1 und 2, th. 1, 1113 fg.): item hat min jungher von Isinnburg tzu gebieden, tzu verbieden, tzu wysen und tzu entwysen, geleide geben und tzu kommern vor schult off syme eigenthum, und als wyt das (dasz der) schutzbanne geit. weisth. 3, 477 (Bischofsheim in der Wetterau, von 1460); sa wyt der schutzbanne geit. 478; als schutzbann und schutzband der dorfmark entgegengesetzt, s. J. Grimm rechtsalt. 499. vgl. auch schutzhut.

[Bd. 15, Sp. 2124]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schutzbar, adj. und adv. defensus, adjuvans, servans, protegens, auxiliarius, auxiliaris Stieler 1948:

bessert von neuem die schutzbaren zinnen,
drunter wir segen und ruhe gewinnen.
Logau 3, 213.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schützbar, adj. und adv. geschützt werden könnend. Kramer bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzbau, m. bau zum schutze errichtet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzbauch, m. schöpsbauch, vgl. DWB schütz für schöps und oben sp. 1571.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzbaute, f. baute zum schutze: die schutzbauten an einem strome.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schutzbedürftig, adj. des schutzes bedürftig: schutzbedürftiger elender. Heilman Thucyd. 151; (er) wurde ein pfleger der jungen talente und vorsteher der stipendiaten .. da er selber entsagt hatte, so verfuhr er in dem punkte um so strenger gegen die jungen schutzbedürftigen. Keller 6, 249.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer