Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schuszwahl bis schuszziel (Bd. 15, Sp. 2102 bis 2103)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schuszwahl, m. leitung, kanal zum abflusse des wassers durch das dorf: item, es soll ain dorfmaister acht tag vor sant Gerdrautn tag lassen beruefen, das iedermann sein schusswahl mach, sovil der sint, unz an den wagwahl (hauptkanal). tirol. weisth. 4, 122, 13; da sollen dan die schusswahl gemacht sein. 25.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszwasser, n. ein aus allerlei kräutern mit weingeist destilliertes wasser zur heilung von schusz- und andern frischen wunden, auch wundwasser, schuszwundwasser, arquebusade. Adelung; mixtura vulnerum acida Frischbier 2, 324b. — anders mhd. schuʒwaʒʒer s. Lexer handwb. nachtr. 363.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszweg, m. weg eines schusses oder geschosses, vergl. schuszlinie.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszweide, f. 1) korbweide, saalweide, rote bandweide, salix viminalis Nemnich. Pritzel-Jessen. 2) purpur-, rosen-, rotweide, salix purpurea. ebenda. Frischbier 2, 486b. 3) in Siebenbürgen auch für die pyramidenpappel, populus nigra pyramidalis Pritzel-Jessen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszweise, adv. nach art eines schusses, meist freier, zu schusz I, 1; schweiz. schuzwis 'unerwartet und öfters wiederholt' Seiler 265b: der das auge seiner intention, nur allein gerade, gleichsahm schus- oder augenbliks-weise zu seinem zwek richtet, und unterdessen nicht betrachtet, durch was mittel und wege dahin zu gelangen sey. Butschky Pathmos s. 399; der luftzug strömt stosz- oder schuszweise rechts und links etliche hundert schritte weit neben dem lauinenzug. Tschudi thierleb. der alpenwelt 217.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszweit, adj., in schuszweite befindlich Thüngen 16 (s. unter schuszgerecht).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszweite, f. soweit ein schusz reicht, vergl. schuszbereich Jacobsson 4, 70a. Eggers 2, 849 f. Bobrik 616b: sich in schuszweite, auszer schuszweite befinden, sich bis auf schuszweite nähern, einen auf schuszweite herankommen lassen u. a., vgl. Campe: sie reiten auszer schuszweite um das schlosz. Freytag soll u. haben 2, 236. auch freier: er ist aus der schuszweite, auszer gefahr Wander 4, 398; aber merkt man denn nicht, dasz die kranke dame Klotilde sein soll, die Matzens feinen annäherungen zur schall- und schuszweite des herzens zu entfliehen sucht? J Paul Hesp. 2, 215. — die schuszweite ist für die verschiedenen geschosse verschieden, daher zusammensetzungen, wie bogen- oder pfeilschuszweite (theil 7, 1663), büchsenschuszweite: schon wollte er ihn überschreiten, als ein seltsamer zug, der sich aus büchsenschuszweite in gemessenem schritt näherte, ihn trotz seiner menschenflucht stutzen machte. Heyse kinder der welt 2, 187.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszwunde, f. durch einen schusz verursachte wunde Adelung: mein nachbar zur linken .. ist .. im italienischen kriege bis zum obersten avancirt, wie er sagt, wegen einer lähmung des rechten fuszes durch eine schuszwunde ehrenvoll verabschiedet. Heyse kinder der welt 2, 150; also zihlete er nach dem herzen (eines crucifixes), schosz, und trafte mit den zwo kuglen die bildnusz Christi am kreuz, unter der seiten-wunden: welche schuszwunde sich gleich fleisch- und blut-farb erzeigete. quelle bei Birlinger volksthüml. 1, s. 424. — bildlich: Marie war eine durch einen prozesz verarmte .. katholikin, die in der kalten höfischen apothekers familie nichts empfing und erwartete, als stichwunden der worte

[Bd. 15, Sp. 2103]


und schuszwunden der blicke. J. Paul Hesp. 2, 40. — dazu schuszwundwasser, n., s. DWB schuszwasser. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszwurm, m., vgl. DWB schuszschlange: iaculus .. schutwrm, schusz wurme (serpens volatilis) Dief. gl. 283a; schuszwurm, schoʒslang. nov. gl. 207b; eine art schlangen. vet. vocab. 1482 serpens jaculus Frisch 2, 236a. s. auch Dief.-Wülcker 847. Lexer handwb. 2, 838.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszzeichen, n. ausdruck der weidmannssprache in verschiedenem sinne: 1) 'die merkmale, welche ein wild zu erkennen gibt, wenn es getroffen und wo es angeschossen worden'. 2) in manchen gegenden marken oder zettel, die man beim jagen zum ausweise seiner berechtigung bei sich tragen und den jagdaufsehern auf verlangen vorzeigen musz. 3) ehrenzeichen für einen glücklichen schusz, bestehend in einem grünen zweige auf dem hut oder der mütze Behlen 5, 559.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuszziel, n. ziel nach dem geschossen wird, mhd. schuʒzil Lexer hwb. 2, 840; freier: das ist das recht schuszzil, daruf man begert üwer antwort gütig z hören. Zwingli 1, 129.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer