Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schusterstift bis schusterweib (Bd. 15, Sp. 2085)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schusterstift, m., s. DWB schusterzwecke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterstuhl, m., s. DWB schustersessel Kramer dict. 2, 674b; in Baiern 'im kegelspiel der vorderste samt den zweien vor dem hintersten kegel' Schm. 2, 393; auch sonst als ausruf der jungen, die die kegel aufrichten, wenn drei gefallen sind.in Preuszen schusterstühle, plur. die mit der sense abgemähten binsenstiele Frischbier 2, 324b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustertanz, m. ein früherer ländlicher tanz in Norddeutschland, vgl. nd. korrespondenzbl. 13, 39 (Mecklenburg): erst tanzten sie menuett, einen munteren darauf, und dann den sogenannten schustertanz mit seinen possierlichen sprüngen. Immermann Münchhausen 3, 61.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustertisch, m.: schuster-tischlein, ò schuster-wercktischlein, n. tavolino da calzolaio Kramer dict. 2, 674b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schuster(s)tochter, f.: als fürchte er, wenn er länger bliebe, trotz dieser festen säulen seinen schwerpunkt zu verlieren und dem schusterstöchterlein zu füszen zu fallen. Heyse kinder der welt 1, 175.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterveigel, n. frühlings-enzian, gentiana verna, in Österreich Höfer 3, 120, vgl. DWB schusternagel 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustervogel, m. in Österreich schuastafogl, kalekutischer hahn, indian Schm. 2, 393. Castelli 251. Hügel 144b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterwanne, f.: auszer Jobsens, eurem und meinem bänkchen ist im ganzen hause nichts, worauf man sich setzen könnte, als ein paar alte schusterwannen, die müszten wir umkehren. Weisze kom. op. 2, 172 (der lustige schuster 1, 11).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterware, f. alles, was der schuster verfertigt, als ware für den handel Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterwasser, n. gewöhnlicher branntwein in Österreich. Hügel 144b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterweib, n. sutoris uxor Stieler 2470:

doch die schusterweiber
müssen leder schneiden.
Pröhle volksl. 120.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer