Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schustergasse bis schusterig (Bd. 15, Sp. 2081 bis 2082)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schustergasse, f. piazza dove stanno le botteghe de' calzolari; calzolaria, scarparia Kramer dict. 2, 674b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustergemach, n.: item adi 10 jener von 3 remen in mein peden stallungen czuverglasen und dem schuchstergemach alles 2  25 D. Tucher haushaltb. 119 Loose.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustergesell, m. compagno calzolaio Kramer diction. 2, 674b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schustergewerbe, n. das gewerbe eines schusters, vgl. DWB schusterhandwerk.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterhaft, adj. sutorius Steinbach 2, 526. Frisch 2, 236b, einem schuster gemäsz Campe: ich wette, die meisten dieser herren, die vom heiligen feuer der kunst zu glühen vorgeben, besännen sich keinen augenblick, da sie sich das malen, wie der alte Schadow sagte, 'nur so angewöhnt haben', es sich auch wieder an- (lies ab-)zugewöhnen, wenn man ihnen das nichtsthun besser bezahlte, als ihren schusterhaften fleisz. Heyse kinder der welt 2, 79.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterhandwerk, n.: schusterhandwerck, sehe schuchmacher handwerck. Hulsius 291a; so werf' ich die kunst zum teufel und lerne das schusterhandwerk. Keller leben 1, 72.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterhaus, n.: sutrina schch husz, schster hausz Dief. nov. gloss. 354b (voc. vom j. 1468); aller sneyderhawser, und allew schuesterhawser, und allew smidhawser. Grimm weisth. 3, 695.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterherberge, f. albergo, ridotto de' compagni calzolari Kramer dict. 2, 674b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterholz, n. ein name des hartriegels und seines holzes, cornus sanguinea Nemnich. Pritzel-Jessen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterieren, verb., scherzhafte bildung, henneb. schuhe

[Bd. 15, Sp. 2082]


flicken Spiesz 228, thür. schsderēr. 1) schuster sein, 2) mit einem beine schlittschuh laufen Hertel 42. sprachsch. 223.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schusterig, adj. 1) in der Schweiz stümperhaft Stalder 2, 356 (vgl. DWB schustern). 2) gehört niederd. schûsterig, bange, furchtsam, hierher? s. nd. korrespondenzbl. 2, 70.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer