Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sehrlein bis sehungsbogen (Bd. 16, Sp. 165 bis 166)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sehrlein, n., s. DWB sehr, subst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehrmann, m. (s. DWB sehrkerl und DWB sehr, adv. vor 1): was man auf der insel Rügen einen sehr-mann, nämlich einen vortrefflichen nennt. J. Paul dämmerungen 25. vgl. Büchmann gefl. worte12 155; der süddeutsche Mörike gibt dem worte einen üblen sinn, der ihm eigentlich nicht zukommt:

was sich mit selbstgefälligkeit bedeutung gibt,
amtliches air, vornehm ablehnende manier,
dies und noch manches andere bedeutet es.
Mörike an Longus.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehrohr, n., seherohr Kramer deutsch-it. dict. (1702) 2, 739c. Jacobsson 7, 319b; seherohr, sehrohr Campe; verdrängt durch fernrohr, fernglas:

er blieb steif vor dem sehrohr stehn,
und sah begierig nach den sternen.
Gellert 1, 211 (1775);

wie wenn der grosze stern Orions schnell verschwindet,
ihn kein geschärfter blick, kein sehrohr wieder findet.
Zachariä renommist 2, 14;

sieht mich die mitternacht bey meinem sehrohr wach.
Hagedorn 1, 17 (1771);

in unsrer zeit,
wo reger eifer weit und breit,
vom sehrohr an, bis tief zur nadel,
den schatz der wissenschaften mehrt.
Gotter 1, 445 (1787);

dort an der Schnat hat Halberstadt gestanden,
mit seinem sehrohr streifend durch die banden.
A. v. Droste-Hülshoff 1, 104 Schücking;

die durch das seherohr sichtbaren kleinen sternchen. Kant 7, 236 anm. (gleich darauf fernglas); vier personen hatten jetzt auf einmal vier sehröhre auf seine seele gerichtet. J. Paul Hesp. 1, 70; die blumigen lichten stunden rücken vor dem auge des menschen vorüber wie die sterne vor dem sehrohre des himmelmessers. 3, 171.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehschärfe, f. in der neueren ophthalmologie das vermögen, auf der netzhaut entstandne, scharf begrenzte bilder von einer gewissen grösze zu erkennen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehstrahl, m. sehestral, raggio visivo, visuale ò ottico Kramer deutsch-ital. dict. (1702) 2, 739c.

[Bd. 16, Sp. 166]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sehstreifen, m.: dasz die sehnerven .. aus der gemeinschaftlichen von beiden sehstreifen (tractus optici) gebildeten substanz entstehen. Meckel anatomie 3, 449 (1817).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehstudien, plur.: der freude an der schönheit der natur empfindet, sollte, wenn es ihm möglich ist, im freien und von einem tüchtigen landschafter geleitet — wenn ich so sagen darf — sehstudien machen. Ludwig 2, 636 (1891).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehthätigkeit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehung, f., nicht gebräuchlich: sehung, schawung, le regard Hulsius diction. (1616) 295b; sehung, die, et das sehen, visio Stieler 2022; sehung, it. sicht Kramer deutsch-ital. dict. (1702) 2, 740b; was ist aber das Jerusalem, wan die sehung des fridens des ewigen lebens. Keisersberg schiff der penit. (1512), ausleg. der figur.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehungsachse, f. sehachse:

nachdem sie (la perspective) staffel-weise
sich ändert, weisz sie (die seele), dasz sich müsse
die sehnungs (so!) -axe (l'axe optique) gleichfalls biegen.
Brockes 3, 427 (1739).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehungsbogen, m. 'in der sternwissenschaft, wo man unter dem sehungsbogen eines sternes die geringste tiefe der sonne unter dem gesichtskreise, bei welcher der stern sichtbar wird, verstehet (arcus visionis)'. Campe.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer