Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sehnsüchtelei bis sehnsuchtsangel (Bd. 16, Sp. 157 bis 158)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sehnsüchtelei, f. spöttische bildung. H. Heine 1, 296 Elster.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchterweckend, adj.:

von dämmrung sofort,
das sehnsuchterweckende auge umflort.
Leuthold ged.4 312.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtflötend, adj.:

du sehnsuchtflötende nachtigall.
Leuthold ged.4 3.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtglut, f.:

und die sterne grosz wie sonnen,
schaun herab mit sehnsuchtglut.
H. Heine 1, 157 Elster;

und dennoch duld' ich alles gern um ihn,
um ihn die schauer dieser einsamkeit
und diese ungestillte sehnsuchtglut.
Hoffmann von Fallersleben mein leben 6, 198.

gewöhnlich sehnsuchtsglut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchthauchend, adj.:

du stralst als tag liebathmend vor, wir hinterdrein
sind sehnsuchthauchend deine nacht.
Rückert ges. ged. 2, 444.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtheisz, adj.: sehnsuchtheiszer mund. Wagner bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsüchtig, adj.: meine augen sehen sehnsüchtig nach einem troste umher. Dusch bei Adelung; sehnsüchtiges herz,

[Bd. 16, Sp. 158]


sehnsüchtige augen; sehnsüchtig etwas erwarten und ähnl.; freier: dort war, wie ich heranwuchs, mein liebster, zwar nicht trauriger, aber doch sehnsüchtiger aufenthalt. Göthe 24, 15.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtnasz, n.:

lächelst in das sehnsuchtnasz, in dem die augen schwimmen.
Rückert ges. ged. 2, 460.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtpein, f.:

und wenn die liebe
mir würd' und bliebe
nur eine lange sehnsuchtpein.
Hoffmann v. Fallersleben mein leben 6, 175.

vgl. sehnsuchtspein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtsach, n.:

und mit schaurig
bangem halle
ächzt der forst
ein sehnsuchtsach
den geflohnen
schützern nach.
Ludwig 1, 45.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnsuchtsangel, f.:

stell auf, und wirff die sehnsuchts-angeln,
und häng den freyheits-köder dran.
Günther 216.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer