Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sehnenbeinchen bis sehnenstrieme (Bd. 16, Sp. 154 bis 155)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sehnenbeinchen, n.: ossa sesamoidea, sehnen-, flechsenbeinchen, sehnen-, kapselkerne. Hyrtl kunstworte der anatomie 202; vgl. DWB sehnenknöchelchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenerregend, adj.: weil der fliegende sommer der sehnen-erregende nachklang und die silberhochzeit des frühlings ist. J. Paul Hesp. 3, 203.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenklappe, f.: eine art knoten an den schienbeinen der pferde; entsteht nach groszen verletzungen, und hindert die flächse in ihrer bewegung. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenknöchelchen, n. Campe, dasselbe wie sehnenbeinchen, bei Meckel anatomie 1, 467 sehnenknochen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenknorpel, m. gebilde, die in einer reihe von sehnen vorkommen, haben alle eine plattrundliche gestalt, befinden sich in geringer entfernung von der insertion der sehnen in den knochen. Meckel anatomie 1, 467.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenkraft, f., vgl. DWB sehnkraft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenscheide, f.: die sehnenscheiden (vaginae tendinum fibrosae) sind häutige, faserige ausbreitungen, welche halbkanäle

[Bd. 16, Sp. 155]


bilden, die sich mit ihren freien rändern an die, an dieser stelle immer etwas aufgeworfenen ränder eines oder mehrerer knochen heften und mit diesen ganze kanäle darstellen, in welchen schlanke sehnen verlaufen. Meckel anatomie 1, 458; hierzu sehnenscheidenentzündung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenschmiere, f. eine feuchtigkeit, die die sehnen benetzt, damit sie sich nicht reiben (synovia bursarum). Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenschnur, f. schnurähnliche sehne. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenstreif, -streifen, m. sehnichtes band (ligamentum). Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehnenstrieme, f.: die weisze linie, die sehnenstrieme (linea alba) ist ein sehr fester, in der mittellinie der vorderen wand des unterleibes verlaufender, sehniger streifen. Meckel anatomie 2, 449; s. sehnenzeile.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer