Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
segelbevölkert bis segelfertig (Bd. 16, Sp. 91)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) segelbevölkert, adj.:

allwärts fesselt die blicke der rauchende berg (der Vesuv) und der purpur
deines gewogs allwärts, segelbevölkerter golf!
Platen 147a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelboden, m. boden, raum in einer segelmacherei, wo die segel genäht und verfertigt werden. Campe. Bobrik 634a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelboot, n. zum segeln eingerichtetes boot, boot mit einem segel, mit segeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelbruch, m. velorum ruptura. Stieler 232.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelducht, f. querbank eines boots, einer schaluppe, in der oder an der der mast befestigt ist, mastducht. Campe. Bobrik 245b. vgl. DWB ducht 1 oben theil 2, 1489. auch mit f statt ch (vgl. nd. kracht für kraft, nd. achter, engl. after) segelduft. Bobrik a. a. o.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelduft, f., s. das vorige.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segeler, m., s. DWB segler.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelfabrik, f. werkstatt zur verfertigung von segeln, segel-fabrique Eggers kriegslex. 2 (1757), 884.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelfahne, f.: der segefan, velum. quelle bei Schm.2 2, 238.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelfalter, m. eine falterart, papilio podalirius. Oken 5, 1406.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelfertig, adj. fertig, bereit zu segeln, unter segel zu gehen. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 733c. Frisch 2, 255b. Adelung: ich verfügte mich noch selbigen abend ... in ein schiff, nicht so wohl, weil es an einen von mir erkieseten ort fahren wolte, sondern weil es seegel-fertig war, um mich nur desto geschwinder dieses unglückseligen ufers zu entbrechen. Lohenstein Armin. 1, 519a; allwo wir nur wenige tage auf ein seegelfertiges schiff warten muszten. Felsenburg 2, 599; da er ein griechisches schiff diesen augenblick segelfertig fand, stieg er ein, und fuhr mit gutem winde nach Athen zurück. Wieland 15, 17. segelfertig stehen, star vela vela. Kramer a. a. o.:

Charm. was gibt die treue faust uns (im briefe) heimlich zu verstehen?
Iras. dis: dasz August nach Rom durch Sirien wil gehen:
und dasz das schiff der Hund schon segelfertig steh.
Lohenstein Cleop. 107, 161.

segelfertig liegen, paratum esse ad navigandum. Apin dict. (1728) 492: sogleich werden zwei galeeren bemannt, die eben segelfertig liegen. Schiller 4, 236; die galee Andolosias, welche ein Fortunabild am steuerruder führt, liegt segelfertig im hafen. Chamisso fortunat IV. s. 11 Koszmann. (ein schiff) segelfertig machen, zur abfahrt bereit machen. Jacobsson 4, 115a: nachdem .. die schiffe, so mit uns nach Goa gehen solten, bereit und segelfertig gemacht waren. Mandelslo morgenl. reise (1696) 84a; als ich das Thomasthor vorbeiging, sah ich gewaffnete soldaten in groszer anzahl der Darsena zueilen, und die galeeren des grafen von Lavagna segelfertig machen. Schiller Fiesko 3, 11. sich segelfertig machen. Campe. segelfertig in freierer anwendung: sobald die götter Griechenlands (das gedicht) segelfertig sind, sollen sie dir vorgelegt werden. Schiller br. 3, 314 Jonas.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer