Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelergötzend bis seelevkoje (Bd. 16, Sp. 43 bis 44)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelergötzend, adj.: die weiszheitpflantzende seelergetzende philosophye, welche, wo die andere zwo (künste, arznei und gymnastik) in leibserhaltung mangelhafft abstünden, dem gemüt dannoch mit jhrem weiszheitraht zu trost käme. Fischart podagr. trostb. (1604) B 5b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelergründend, adj.:

als aber Venus hie auf erden ...
mit hertz-entzündeten geberden,
mit sehl-ergründend süsser gunst,
mit gaist-verblindend gailer kunst ...
das volck bereichet und erleuchtet.
Weckherlin ged. 584 (od. 4, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelermordend, adj., vgl. seelenmordend:

dasz desto mehr der sehl-ermördend schmertz
es (das herz) racket und bekräncket.
Weckherlin 466 (od. 2, 14, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerquickend, adj., vgl. seelenerquickend: seel-erquickend, consolante, consolativo, confortativo, ristorativo dell' anima. gall. touchant. seelerquickende trostsprüche. Kramer dict. 2, 732b; o mein seel- und hertz - erquickender freund! Olearius pers. baumg. 49b (4, 2).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerstorben, adj.:

welch seelerstorbner atheist
so frevler thorheit sich vermiszt.
A. v. Droste-Hülshoff ged. 414.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeletzt, adj.:

vom einzigen
seeletzten hügel.
Herder 29, 512 Suphan,

mit der anm.: dies land ist voraus ufer der see, und mein hügel ein steinfels daran gewesen!
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeleuchte, f. seelaterne. Adelung, pharus, dasz die schiffenden bey der nacht sehen können wo sie sind. Frisch 2, 253c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeleute, plur. zu seemann, vgl. dasselbe und meerleute (th. 6, 1854): dafür geb ich mich desto mehr mit den hiesigen seeleuten ab. Ardinghello 1, 206; er (der kapitän) hatte durch seinen dienst eine menge von seeleuten unter sich. Schiller 4, 148; wie schon im mittelmeere fränkische seeleute stritten, um die gestade Italiens und Galliens vor den Arabern zu wahren. Giesebrecht 15, 142.

[Bd. 16, Sp. 44]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelevergiftend, adj., bildlich: seelevergiftender mord. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeleverkäufer, m., s. seelenverkäufer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelevkoje, f. eine art levkoje, die an den ufern des mittelländischen meeres wächst, auch jährige zwerglevkoje, cheiranthus maritimus. Nemnich. s. auch meerlevkoje (th. 6, 1854).

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer