Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenzustand bis seelerstorben (Bd. 16, Sp. 42 bis 43)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenzustand, m.: über den seelenzustand eines staatsverbrechers, über seine empfindungen in der einsamkeit des gefängnisses. Thümmel reise 7, 284; es ist ein wunderbarer seelenzustand, die sehnsucht der liebenden zu den geliebten. Schmidt kom. dicht. 454; man werde sich aus einem schmerzlichen, selbstquälerischen, düstern seelenzustande nur durch naturbeschauung und herzliche theilnahme an der äuszern welt retten. Göthe 30, 228; sodann etwas von meinem unerfreulichen seelenzustand! Chamisso 5, 134 (anf. jul. 1806 an Varnhagen); wenige haben es in der gabe der darstellung, in der entwicklung von seelenzuständen und charakteren .. so weit gebracht, als mein verblichener freund (Schreyvogel). Grillparzer4 14, 180; die ausmalung des seelenzustandes mit groszer wahrheit

[Bd. 16, Sp. 43]


und belebung durch aktion ist seine (Shakespeares) hauptabsicht. Ludwig 5, 124; denn wenn ich recht scharf in jenen vergangenen dämmerhaften seelenzustand zurückzudringen versuche, so entdecke ich noch wohl, dasz ich den gott meiner kindheit nicht liebte, sondern nur brauchte. Keller 1, 96; von besondern, auszergewöhnlichen zuständen: hatte sie (Kath. Emmerich) zwar ihre wunderbaren gaben und seelenzustände früher unter einfältigen landleuten zu verhüllen gelernt, so ward dieses doch in abgeschlossener berührung mit einer schaar ... neugieriger und wohl auch geistlich eifersüchtiger mitschwestern unmöglich. Brentano 4, 301; von zartem ... körperbaue hatte sie sich von kind auf trotz steter kasteiungen ... den schwersten, angestrengtesten feldarbeiten hingegeben, und dabei alle last ihrer ununterbrochenen seelenzustände ertragen. 305. — in geistlichem sinne: das peinliche gericht hielt dafür, dasz es nun an der stunde sei, den leib zu tödten, und kümmerte sich nicht weiter um den seelenzustand seines schlachtopfers. Musäus volksm. 1, 32 Hempel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenzwang, m. ein der seele auferlegter zwang. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeleopard, m.: zwischen den genannten (seelöwen) und den eigentlichen seehunden stehen die seeleoparden (leptonyx), welche hauptsächlich ihres gebisses und des handbaues wegen als besondere sippe abgetrennt worden sind. Brehm illustr. thierl. 2, 788.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerche, f.
1) der strandpfeifer, charadrius hiaticula, pluvialis torquata minor. Nemnich; 'eine den lerchen ähnliche art kibitze, welche ihre wohnung in den höhlen am ufer der see hat; gauia littoralis. Klein, charadrius hiaticula Linn., engl. sealark, im deutschen auch see-mornell.' Adelung.
2) ein europäischer meerfisch mit einer kleinen kammähnlichen flosse auf dem kopfe, die er nach belieben niederlegen und aufsetzen kann, blennius galerita. Nemnich; alauda marina, ein seelerchen. ein meerlerchen, alauda non cristata. ein ungekrönte seelerchen. Gesner fischb. v. Forer 4a; alauda cristata, sive galerita prima, die erste art der gekrönten oder gekämpten seelerchen. ebenda; vgl. DWB meerlerche (th. 6, 1854).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerfreuend, adj. die seele erfreuend. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerfreuer, m.:

wenn mir dort ein herz- und seelerfreuer
erwächst, ist er bereits ein mann und heerzerstreuer.
Rückert (1882) 12, 172 (Rostem 46).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelergötzend, adj.: die weiszheitpflantzende seelergetzende philosophye, welche, wo die andere zwo (künste, arznei und gymnastik) in leibserhaltung mangelhafft abstünden, dem gemüt dannoch mit jhrem weiszheitraht zu trost käme. Fischart podagr. trostb. (1604) B 5b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelergründend, adj.:

als aber Venus hie auf erden ...
mit hertz-entzündeten geberden,
mit sehl-ergründend süsser gunst,
mit gaist-verblindend gailer kunst ...
das volck bereichet und erleuchtet.
Weckherlin ged. 584 (od. 4, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelermordend, adj., vgl. seelenmordend:

dasz desto mehr der sehl-ermördend schmertz
es (das herz) racket und bekräncket.
Weckherlin 466 (od. 2, 14, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerquickend, adj., vgl. seelenerquickend: seel-erquickend, consolante, consolativo, confortativo, ristorativo dell' anima. gall. touchant. seelerquickende trostsprüche. Kramer dict. 2, 732b; o mein seel- und hertz - erquickender freund! Olearius pers. baumg. 49b (4, 2).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerstorben, adj.:

welch seelerstorbner atheist
so frevler thorheit sich vermiszt.
A. v. Droste-Hülshoff ged. 414.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer