Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenstreit bis seelenthat (Bd. 16, Sp. 33)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenstreit, m., seelen-kampf, m. combattimento, pugna, battaglia, conflitto dell' anima ò spirituale. Kramer dict. 2, 732b; seelenstreit, et selbststreit, dissensio interna, scrupulus, et fluctuatio mentis. Stieler 2209.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstrick, m. animarum laqueus. Stieler 2196; seelenstricke, seelen-netze, lacci, funi, reti, viluppi dell' anima. Kramer dict. 2, 732b. vgl. seelstrick.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensturm, m. sturm, heftige bewegung der seele. Campe: da aber alle gegenstände dieser erde die beschaffenheit nicht haben, die solche seelenstürme in uns verdienen kann ... so sieht man, dasz die gröszten bewegungen unsers ich nur vielleicht auszerhalb des körpers ihren vergönnten geräumigern spielraum antreffen. J. Paul unsichtb. loge 2, 60;

jetzt wecket, unter seelensturm,
des vaters bannstrahl ihr besinnen.
Thümmel der heilige Kilian 15;

entweihet nicht das allerheiligste
der göttlichen natur, in red' und sang,
durch leeres wortgeschäum von seelensturm,
von schwung und allkraft, drang und hochgefühl!
Matthisson ged.3 140.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensubstanz, f.: die schnurrige und widerwärtige seite des spukes trat zurück vor der ahnung der endlosen unruhe einer seelensubstanz, für die sich, wenn dies landhaus einst lange vom erdboden verschwunden sein wird, dasselbe stets wieder aufbaut. Keller 7, 199.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensünde, f. animi labes. Stieler 2240.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentag, m., vgl. DWB seele II, 20, p; mnd. seledach totenfeier für die verstorbenen. Schiller-Lübben 4, 181a; nl. sielendagh, feralia, februa. feriae pro defunctorum manibus. Kilian; nhd. seelen- ò aller seelen-tag, giorno della commemoratione delle anime di tutti li fedeli defunti. Kramer dict. 2, 732b; feralia Stieler 2248. auch noch bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentaubheit, f.: reisz dich aus dieser trägen seelentaubheit. Tieck 8, 225.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentaumel, m.: durch seine rede zu einer art von erbaulichem seelentaumel gesteigert. Immermann Münchh. 4, 87.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentausch, m., vgl. DWB seele II, 12, d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentempel, m., für den leib: der (kirch-) hof war wie ein englischer garten voll weiszer obelisken, liegender götterstatuen im grünen, aber die ruinen waren unter der erde — die palmyrischen rudera der zerschlagenen seelentempel deckte der blühende boden mit groszblätterigen blumen zu. J. Paul biogr. belust. 1, 176.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenthat, f. that, die aus der seele, aus innerm drange kommt, mit antheil des gemüts gethan wird. Campe.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer