Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenmörderisch bis seelenöde (Bd. 16, Sp. 25)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenmörderisch, adj.: und rührt er sie an — sein eingeweid will ich ihm aus dem leibe reiszen, dem seelenmörderischen hunde. Lenz 1, 143 (d. neue Men. 4, 4); die schlange bog sich mit spielenden seelenmörderischen augen ... und mit gezückter zunge ins sanfte Eden herein. J. Paul Quint. Fixl. s. 34.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenmüde, adj. müde an der seele Campe, vgl. DWB seele II, 8, f: dann vermeint man nur die masse zu lenken, während sie seelenmüde und gleichmütig in den ausgefahrenen geleisen dahinzieht. Anzengruber3 2, 23.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenmüssiggang, m.: nicht blosz der körperliche, auch der seelenmüssiggang schadet. Hufeland makrob. 2, 58.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenmuth, m. muth der seele. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennachbar, m. naher freund: um die blätter seines nächsten seelen-nachbars Schoppe zu lesen. J. Paul Tit. 5, 5.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennacht, f.:

's ist seelen-nacht!
Immermann 16, 38 Hempel.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennahrung, f. nutrimentum animae. Stieler 1341; vgl. seelenspeise.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennatur, f.: eine solche glückliche robuste seelennatur. J. Paul Hesp. 2, 77. — dazu seelennaturkunde, f.: Mendelssohns bemerkungen zur seelennaturkunde. literarische zeitung 1843, 1056.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennetz, n., vgl. seelenstrick und seelnetz:

so lang ihr schön-seyn wird mein himmlisches altar,
ihr mund mein lippen-zweck, ihr gold durchmengtes haar
mein seelen-netze seyn.
Lohenstein in auserles. ged. 1, 287.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelennoth, f.: seelen-noht, seelen-gefahr, f. pericolo, rischio dell' anima. Kramer diction. 2, 732a; periculum animae Stieler 1337;

für seelen-noth,
für bösem tod,
bewahr mich gott!
Logau 3, 250, 181;

wenn wir vaterunser beten
für des kranken bruders qual,
der mit bangen seelennöthen
sieht hinab ins todenthal.
Schubart (1787) 1, 38;

wonne, deren vollgenusse
kein tyrannisches verbot
hinterher mit seelennoth,
oder sturm und regengusse
strafender gewitter droht.
Bürger 72b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenöde, f.: es sind ja grade solche frauen, die uns vor der seelenöde retten, die unsre berufsmonotonie ergänzen. Lou Andreas Salomé eine ausschweifung s. 152.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer