Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
segelgarn bis segelkleid (Bd. 16, Sp. 91 bis 92)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) segelgarn, n. garn, das zur verfertigung, zum nähen von segeln gebraucht wird, bindfaden, besonders nd. Adelung. Jacobsson 4, 115b. Campe. Bobrik 309b, segelgaarn brem. wb. 4, 735, seegelgarn Dähnert 420b, seilgaarn Stürenburg 243b. ten Doornkaat Koolman 3, 170b. nach Adelung fälschlich im hd. auch siegelgarn, weil nd. segel segel und siegel bedeuten kann, doch bezeichnet nach Richey 250 in Hamburg segelgarn sowol ein dünnes hänfenes seil als einen feinen bindfaden von flachs, den man zum siegeln von briefen und päckchen braucht, und auch das osnabr. kennt ein sicher im letzteren sinne aufzufassendes siegelgarn. Strodtmann 376a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelgewand, n. im sinne von segeltuch:

wo man alles geräth der dunkelen schiffe bereitet,
seil und segelgewand.
Voss bei
Campe.

[Bd. 16, Sp. 92]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) segelgieszer, m. schaufel, womit man die segel begieszt, damit der wind sie besser faszt, seegelgieszer Jacobsson 7, 316b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelhaft, adj. in zusammensetzung mit -un, nicht zum segeln geeignet. vgl. DWB segelbar: als wir uns daselbst (in Reval) bey 3 wochen aufgehalten, und ferner unsere reise nach Hollstein über die Ost-see, welche umb diese zeit unseegelhafft, nicht nehmen kunten. Olearius pers. reise (1696) 27a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelhaus, n. für segelschiff:

wie herrlich wär's, zerschnittner tannenbaum,
du ragtest als ein schlanker mast empor, ...
da, müssen wir einmal beisammen sein,
lehnt' ich an dir im schwanken segelhaus.
Keller 9, 142.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelhuck, m. die ecke des segels. Comenius sprachenthür (1657) register (vgl. DWB huck, m. oben theil 4, 2, 1858). zu der folgenden stelle: wenn der wind entgegen (nit mit) ist, so musz man die siegelhücke anziehen, vento minus secundo (adverso) obliquandi sunt sinus carbasorum. 466. zu der form siegelhuck vgl. siegel als nebenform zu segel unter dem letzteren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelicht, adj. velificans, velificus, velifer, hartsegelichtes schiff, navis lenta, tarda, minus velifica. Stieler 1991.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segeljacht, f. zum segeln eingerichtete, mit segeln ausgerüstete jacht. M. Kramer bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelkahn, m. zum segeln eingerichteter, mit einem segel ausgerüsteter kahn. Campe:

fort gezogen
ist er auf dem segelkahn,
durch das reich der blauen wogen,
heiter, wie der weisze schwan.
Müllner schuld 1, 6.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelklar, adj., dasselbe wie segelfertig. Eggers kriegslex. 2 (1757), 884. Campe. Bobrik 634a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
segelkleid, n. bezeichnung der einzelnen streifen segeltuch, aus denen ein segel zusammengesetzt ist. Bobrik 634a. 396b, demnach dasselbe wie DWB segelstreifen, s. dies.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer