Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seevorrathshaus bis seeweg (Bd. 16, Sp. 77 bis 78)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seevorrathshaus, n., bei Campe als verdeutschung von seemagazin.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewaffe, f., im plural seewaffen, armes servant à la marine. Eggers 2, 880.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewald, m., so schon ahd. als ortsname Sêwalden (8. jh.), Seaewald (silva, niederrheinische urk. von 793). Förstemann namenb. 22, 1327 (natürlich zu trennen von dem personennamen Sêwald 1, 1084). von einem walde am Bodensee: der neueste sturm hat im städtischen (Friedrichshafenschen) seewald allein zwo stämme niedergelegt. Augsb. allgem. zeit. 1872, s. 3389a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewall, m.: in seiner grundfläche 160 fusz breit und nahe an 30 fusz in seiner höhe haltend, steht der Wurster deich wohl als der stärkste seewall der provinz Hannover da. Allmers marschenb. 296.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewand, f.: schon stand der kronprinz ... auf dem kaiserstand, welcher eine stunde aufwärts vom see (königssee in Berchtesgaden) an den sogenannten seewänden liegt. neue preusz. zeitung 1872, nr. 188, 2e.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewanze, f. 1) eine art wasserasseln in den norwegischen meeren, oniscus psora. Nemnich. 2) die käfermuschel, auch seeassel, seekellerwurm, chiton. ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewarte, f. warte an oder in der see. Campe, wachtthurm an der küste, tour marine. Eggers 2, 880, leuchtthurm Jacobsson 4, 119b. — deutsche seewarte in Hamburg, anstalt zur beobachtung der atmosphärischen verhältnisse auf der see, meteorologische station: zu den ausgaben (des reichskanzleramts) gehören auch .. 6000 thlr. für die norddeutsche seewarte in Hamburg. Frankfurter journal vom 27. märz 1872, 2. beil., 1a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewärts, adv. nach der see zu. Adelung. Bobrik 625b; verso mare; in alto mare. see-wärts einhalten, es see-wärts halten, tenere in alto mare [term. di piloto] voltar la proda e le vela verso alto mare. Kramer dict. 2, 730b; mnd. sewert, -wart, -wort Schiller-Lübben 4, 202a. 5, 689b. brem. wörterb. 4, 727 f. (gewöhnlich mit artikel to der sehewart u. ähnl.); wann der schiffer seewarts gedencket (versus mare, navem ascendere vult). Frisch 2, 253c; aber nachdem solches die Teutsche erfahren, haben sie die seulen in stücke zerschlagen, welches doch Germanicus weder erweren, noch rechen können, sintemal ihm sein armada, so er newlich zur seewarte angerichtet, mit allem volck zu grunde gangen. Dilich chron. 2, 43; als sie einen büchsenschusz gehöret, der doch nach der seewerts geschehen. Olearius reisebeschr. 82a; von landseen: alles

[Bd. 16, Sp. 78]


strömte seewärts (dem Zürichersee zu), wo am ausflusz der Limmat wie zwei behelmte die münster stehen. C. F. Meyer d. heilige6 4; in Davos seewăr, Seewăr sunnisîta und litzisîta, auf der von der sonne mehr bez. weniger beschienenen seite des sees. Bühler Davos 1, 145. wie die belege zeigen, verlangt die ältere sprache vor seewärts durchweg die präposition und den artikel (nach, zu der seewärts), empfindet es also noch nicht eigentlich als éin wort, obwol es gewöhnlich zusammengeschrieben wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewasser, n.
1) meerwasser. Adelung, vgl. Jacobsson 7, 319a. Karmarsch-Heeren3 10, 419. Bobrik 728a; acqua marina ò di mare. Kramer dict. 2, 730b; meer- sive seewasser, aqua salsa marina Stieler 2444; aqua maris salsa. Frisch 2, 253c, vergl. nl. see-waeter, aqua marina. Kilian; nach martini ist dem meer nicht mehr zu trauen, müssen sich auch befahren, dasz sie in der have, da frisch wasser mit unter das seewasser kompt, verfrieren. denn das süsse wasser wird umb diese zeit eisz, das seewasser aber in der offenbahren see gefrieret nicht. Coler hausb. (1680) 1, 58b;

seewasser soll dein trank seyn, deine nahrung
bach-muscheln. Shakespeare sturm 1, 2;

schwarzbeinigte vögel,
mit weiszen flügeln meer-überflatternde,
mit krummen schnäbeln seewasser-saufende.
H. Heine 1, 185 Elster (Nordsee 1, 5).

sprichwörtlich: er hat seewasser getrunken, von einem, der immer durstiger von etwas wird; das seewasser musz freilich scharf (gesalzen) sein, wenn so viel heringe darin schwimmen. Wander 4, 497; bildlich: das seewasser seines lebens .. süszet er sich durch das schönheitwasser ab, worin er sich stündlich badet. J. Paul Titan 1, 121.
2) seltner von dem süszen wasser der landseen. Adelung: das allerschädlichst wasser ist das murecht, see und pfitzenwasser. Sebiz feldb. 15.
3) westfälisch sêwâter (und libbersê) auch von dem gemeinen nostock, tremella meteorica, einer dem froschlaich ähnlichen masse. Woeste 160a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seewedel, m. eine art hornkorallen, gorgonia ventulina. Nemnich, gorgonia ventilabrum, savalia. Oken 5, 110.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeweg, m. weg zur see: Vasco de Gama entdeckte den seeweg nach Ostindien u. ähnl.; weg in der see: im 13. jahrhundert verlegte der fisch (hering) seine seewege und strich längs der flachen küste von Schonen und dem norwegischen ufer. Freytag 18, 244.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer