Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenthätigkeit bis seelentrank (Bd. 16, Sp. 33 bis 34)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenthätigkeit, f.: da wir uns hier gerade eines merkwürdigen falles ihrer (der stigmatisierten nonne Emmerich)

[Bd. 16, Sp. 34]


seelenthätigkeit erinnern. Brentano 4, 329; N. (Niebuhr) fand sich in Kiel heiterer gestimmt; sein anschlusz an den ehrwürdigen prof. Hensler ... an Cramer und Reinhold helebte seine ganze seelenthätigkeit. allgem. lit. zeitung 1840, 1, 269.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenthau, m., bildlicher ausdruck für thränen oder feuchtigkeit im auge, sofern sich darin die empfindung der seele ausdrückt, s. Campe:

seit, vom seelenthau umflossen,
mir dein auge zugelacht.
Heinse s. ebenda.

auch sonst in bildlicher verwendung:

und auf den wandter sinkt, den düstern, sehnsuchtkranken,
der frische seelenthau der himmlischen gedanken.
Lenau neue ged. 263.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentheil, m. portio haereditatis pro anima data. Scherz-Oberlin 1480. vgl. DWB seele II, 20, q.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenthier, n., thier, worin sich eine seele verwandelt hat, s. Meyer myth. s. 63. 67 ff. 77 und seele II, 19, c. 20, t.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenthüllung, f.: er (Goethe) muszte manchen schriftlichen andrang erdulden (wegen des Werther), worunter ihm besonders ein junger mann auffiel, welcher .. so ernstlich durchdrungen von miszbehagen und selbstischer qual sich zeigte, dasz es unmöglich war nur irgend eine persönlichkeit zu denken, wozu diese seel - enthüllungen passen möchten. Göthe 45, 319.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentiefe, f.: Martin fand sich in seiner schwarzen seelentiefe durch den anblick des knaben erhellt. Arnim 3, 37 (kronenw. 1, 3).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentod, m. morte spirituale dell' anima ò morte seconda. Kramer dict. 2, 732b; animae perditio Stieler 2291; ferner, was verderben der seele bewirkt, vgl. Campe:

da du, o sünd', o seelentod,
hast mich mir selbst genommen!
Scheffler 1, 217 Rosenthal.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenton, m., vgl. DWB seelenklang, -laut: die langen seelentöne der nachtigall. J. Paul Hesp. 3, 234; 'Liane, was hab' ich dir denn gethan?' sagte er mit dem seelentone eines zärtlichen herzens. Titan 3, 110; jede mutter .. bewache daher die eigne lobsucht ..., welche so leicht eine bewusztlose grazie des seelen-tons, der miene, der empfindung benennt und lobt, und sie dadurch auf immer zur bewuszten, d. h. zur getödteten macht. Levana 2, 97; nur ihren gesang sollt' ich vergessen, nur diese seelentöne sollten nimmer wiederkehren in meinen unaufhörlichen träumen. Hölderlin 2, 80 Köstlin.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentötend, adj.: ohne sie (die herzogin-mutter) würde Weimar in weniger zeit wieder so ein unbedeutendes, langweiliges und seelentödtendes nest seyn, als irgend eins in teutschen und welschen landen. Wieland bei Merck briefs. 1, 435.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentöter, m. occisor animae, diaboli epithetum. Stieler 2292. in Danzig name eines kahnes, vgl. DWB seelenverkäufer 2. Frischbier 2, 335a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelentrank, m.:

als ihm vergebung nun der sünden war gesprochen,
empfieng er Christus leib am kreütz für uns gebrochen,
und sein vergossnes bluht den edlen seelen trank.
Rist Parnasz B 2a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer