Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenjammer bis seelenkette (Bd. 16, Sp. 17 bis 18)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenjammer, m.:

sie (die ewigkeit) ist ein heulen und ein schrei'n,
ein ew'ger seelenjammer.
Scheffler 1, 263 Rosenth.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenjoch, n.: die rohen zünfte und freiherrlichkeiten, machten ritter- und handwerksstolz, aber zugleich zutrauen auf sich, festigkeit in seinem kreise, mannheit auf seinem mittelpunkte, wehrte, der ärgsten plage der menschheit, dem land- und seelenjoche, unter das offenbar, seitdem alle inseln aufgelöst sind, alles .. sinkt. Herder 5, 525 Suphan.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenjubel, m.: es war der seelenjubel einer jungfrau, die ihren geliebten wieder findet. Heinse Ardinghello 1, 220; wir theilten einander unsern selenjubel mit im winkel durch blick und kusz. 284. — dafür burschikos seelenjubilo, n.: da ist es auch ein seelenjubilo, wenn man das handwerk ins grosze praktizirt. Schiller 2, 35 (räuber 1, 2 schauspiel).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenjugend, f.:

(der dichter zur sonne:)
das ist ja eben meine tugend,
dasz ich ertrage deinen blick,
das licht der ew'gen seelenjugend.
H. Heine 1, 269 Elster (romanzen 5).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenjunge, m. (wie herzensjunge): seelenjunge! — reit' hin in gottes namen! Fr. Müller 3, 43 (Golo 1, 4).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkampf, m. kampf der seele, z. b. vor einem entschlusse, der überwindung kostet. Campe, vergl. seelenstreit: seelenkämpfe. Schubart (1787) 1, 145 (überschr.); allen jammer ladet sie dann allein auf ihre seele .. und bringt so manche nächtliche stunde im hohen seelenkampfe zu. Fr. Müller 1, 9; seelenkämpfe eines jünglings. Freytag bilder 2, 2, 35; ein sturm wildstreitender gedanken tobte in seinem inneren .. er verabscheute die möglichkeit, während dieses seelenkampfes irgend einem menschen rede stehen zu müssen. C. F. Meyer J. Jenatsch 225; und dieser ruhigste und stillste aller staatsbürger, da wandelte er nun flammend und glühend in einem seelenkampfe, dessen pein sich in einem zuckenden

[Bd. 16, Sp. 18]


gesichte malte, neben dem aufwiegler einher. M. v. Ebner-Eschenbach dorf- u. schloszgesch. 71.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkannibal, m.: ein atheist ist .. eine abscheuliche kreatur, — ein vieh, das dummer ist, als ein vieh; — ein seelenkannibal. Lessing 1, 411 (freig. 2, 5).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkaper, m. proselytenmacher. Campe; dazu seelenkaperei, f. proselytenmacherei. ebenda: warum sich aber meister Abaddon so unthätig bewies, da es doch auf eine seelenkaperei ankam. Musäus volksm. 1, 87 Hempel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkauf, m.:

wir wuchsen unter peitschenhieb an der galeere auf,
und dennoch risz das document vom schnöden seelenkauf
durch deutsche hand.
A. v. Droste-Hülshoff 1, 77.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkäufer, m.:

der seelenkäufer Spitzkopf.
Voss 331, 43 Sauer.

dazu seelenkäuferin, f. von einer kokette: Schoppe, leicht errathend, dasz bei der seelen-käuferin der gang ein preszgang, das weiszzeug jagdzeug (d. h. alles ein mittel sei, um einen mann in ihre netze zu ziehen). J. Paul Titan 2, 77.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenkette, f.: vielmehr musz das kind ... alles für frei ansehen ... je tiefer hinab die seelenkette hängt, desto breiter läuft das frei-meer aus einander. J. Paul Levana 1, 111.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer