Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenbraut bis seelendiät (Bd. 16, Sp. 6 bis 7)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenbraut, f., mhd. sêlebrût, seele, die Christus zum bräutigam hat. Lexer hwb. 2, 864. Campe. vgl. seelenbräutigam.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbräutigam, m. Christus als bräutigam der seele, vgl. daselbst II, 10, a, ζ: die keuschen nonnen, welche sich gott dem herrn geheiliget, seyn heilige gefässe; und wer solche zu entheiligen gedänket, der wird gewislich von ihrem himmlischen selen-bräutigam, zeitlich und ewig verstossen und verworffen werden. Butschky Pathmos s. 232; er proponirte ihr einen seelenbräutigam, wenn sie zu der kleinen abänderung des schleiers sich entschlieszen wollte, den sarazenischen mit dem klösterlichen zu verwechseln. Musäus volksm. 1, 125 Hempel;

wo ist der schönste, den ich lîebe?
wo ist mein seelen-bräutigam?
Scheffler 1, 44 Rosenth.;

seelenbräutigam,
Jesu, gotteslamm! kirchenlied von
Ad. Drese (
Knapp evangel. liederschatz2 1754);

dann naht der seelenbräutigam,
das lamm von königlichem stamm!
Brentano 4, 162.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbretzel, m., vgl. DWB seelenweck, -zopf. E. H. Meyer d. volksk. s. 115, schwäb. seala-bretzga. Bayerns mundarten 1, 42.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbrot, n.:

wann mich gott für schanden dort, und für schanden hier bewahrt:
wann er an mir seelen-brot, wann er mund-brot nur nicht spart,
geht mein glücke, wie ich wil, in der allerbesten fahrt.
Logau 2, 238, 172.

schwäb. sealabroatlaibe, abgabe der bauern in Memmenhausen. Birl. 384b (vgl. DWB seele 25, a, α). s. auch seelbrot.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbruder, m., vgl. DWB seele 5, f: lieber seelenbruder, heut ist nun der zehnte tag seit wir so schönes frühlingswetter haben. Wieland bei Merck briefw. 2, 127; mein Ludwig, dein seelenbruder ist weit von hier. Schubart leben 2, 303; alles was er im vollen masze der entzückung genossen hatte, war die so steigende, helle, zarte, stäte liebe seines seelenbruders. J. Paul Titan 2, 151. — dazu seelenbrüderschaft, f.: der vervielfacht in der seelenbrüderschaft eine sache die nur einfach und einzig ist. Bode Montaigne 2, 27.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbrunst, f.:

o allersüszte seelen-brunst (Jesus),
durchglüh' mich ganz.
Scheffler 1, 81 Rosenth.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbund, m., bei freunden und liebenden, vgl. DWB seele II, 12, a und seelenbündnisz:

[Bd. 16, Sp. 7]


wenn du auf diesem leichensteine
verschlungen siehest hand in hand,
das zeugt von irdischem vereine, ...
von einem heilgen seelenbunde.
Uhland ged. (1864) 118;

wir sprachen voller zärtlichkeit
von unsrem seelenbunde.
H. Heine 1, 237 Elster.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenbündnisz, n., s. seelenbund: sollte es denn nicht wirklich ein zweck der höchsten weisheit und güte seyn, die schönen seelenbündnisse wieder herzustellen, die schon hienieden durch manche prüfung bewährt wurden...? Engel wir werden uns wiedersehen (1787) 82;

wir wollen unter uns ein seelen-bündnisz machen,
dein leiden sey mein leid, dein schertzen sey mein lachen.
Günther 825.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenconcert, n.: da nun aber gewöhnlich, wenn unser seelenconcert am geistigsten bestimmt (l. gestimmt) ist, die rohen, kreischenden töne des weltwesens am gewaltsamsten und ungestümsten einfallen. Göthe 25, 191.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelendespotismus, m.: mithin ging dieser seelendespotismus (des kalifats) in die verwaltung des ganzen reichs über. Herder 4, 803, 28 Kühnemann (ideen 19, 4, 2).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelendiät, f.: sei nur ein mann! zeichne dich vor allen Schubarten durch rechtschaffenheit, geistesanwendung, leibs- und seelendiät aus. Schubarts leben 2, 301.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer