Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seidenwand bis seidenwirker (Bd. 16, Sp. 186 bis 187)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seidenwand, n. tela serica. Stieler 2406; sericineus sydenwant Dief. 529c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwat, f. seidene kleidung, mhd. sîdenwât: bombicinium sidenwat Dief. 78b; hat er hauptkissen und seidenwat? Hutten 5, 172 Münch; silbere stuck und seidenwad. Fischart bienk. 4a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwatte, f. watte von gefilzter flockseide. Adelung. die form seidenwad, werrig von der seide so gefiltzt, dasz man ellenweis messen und mit andern gewirk überziehen kan, stuppa serica coacta. Frisch 2, 258c lehnt an engl. wad, watte an.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenweber, m. weber seidener stoffe: bombicinator sidenweber Dief. 78b; seydenweber nov. gloss. 57a; seydenwäber Maaler 371c; seidenwirker, seidenweber, ein professionist der sich mit dem weben der seidnen zeuge beschäfftiget. Jacobsson 4, 125b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenweberei, f.: das haus Glor betrieb seit mehr als dreiszig jahren die seidenweberei. Keller 5, 288.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenweich, adj. weich wie seide:

die haare seidenweich und säuselnd aufgehoben.
Schiller 1, 320;

das haar
umwehte stirn und schläfen seidenweich.
Heyse werke 1, 120.

[Bd. 16, Sp. 187]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seidenwerk, n. allerlei seide und von seide verfertigtes. Campe: bombicinium sidenwerck Dief. 78b; handwerksmäszige bearbeitung der seide: die webinde kunst hat undir er sechsz houpt handwerg. das erste ist sydinwerg. anz. für kunde d. vorzeit 3, 274; seydenwerck, lanificium Maaler 371d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwickler, m. der die rohe seide von den seideneiern abwickelt, oder zu ferner bearbeitung aufwickelt; maschine die das thut, seidenwickelmaschiene Jacobsson 4, 124a, fem. seidenwickelerinnen 123a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwinde, f. winde, womit seide aufgewickelt wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwinder, m. der seide aufwindet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenwirker, m. der seidene zeuge verfertigt, sericarius opifex Stieler 2554: der geübte seydenwircker Bezaleel. Meyfart himml. Jerus. (1631) 1, 262; gemeiniglich nehmen die seidenwirker den uneigentlichen namen eines seidenfabrikanten an, wenn sie für sich und auf eigene rechnung arbeiten. Jacobsson 4, 126a. als seidenwerker: sydenspinner, sydenwercker. anz. für kunde d. vorzeit 3, 274.