Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seidenfahne bis seidenfrucht (Bd. 16, Sp. 181)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seidenfahne, f. seidene fahne: geschmückt mit breiter, reichgestickter schärpe und stattlichem federhut, trug er die ebenso reiche, schwere seidenfahne. Keller 5, 251; bildlich:

zwergweide du mit deiner seidenfahne.
A. v. Droste-Hülshoff ged. (1873) 27.

dimin. seidenfähnchen, spöttisch von einem wehenden seidenen vorhange: ich setzte mich in einen schrankartigen beichtstuhl .. und wollte eben das vorhängelchen zuziehen, um augenblicklich einzuschlafen, als eine hand das grüne seidenfähnchen festhielt. Keller 3, 138.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenfalter, m. phalaena bombyx mori. Nemnich 4, 923.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenfärber, m. tinctor sericorum. Stieler 434.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenfärberei, f. gewerbe des seidenfärbers: die seidenfärberei betreffend; ort wo solches ausgeübt wird: in einer seidenfärberei arbeiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenfitzer, m. handwerker, der seide fitzt, das seidengespinnst auseinander legt. Schm. 22, 225. vgl. unter seide 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenflachs, m. künstlich zubereiteter flachs von seidenartigem glanze. Jacobsson 7, 322a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenflocke, f. flocke aus seidengespinnst oder seidenen fäden. Göthe 41, 24 (s. den beleg unter seidenfaden).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenflockig, adj. von seidenflocken oder wie von seidenflocken:

am spiegelnden bergquell
hütet ihr hund die ziegen und seidenflockigen schäflein.
Voss idyll., abendschmaus 61.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenflor, m. flor aus seide gewebt:

einen dann der paläst er erkor,
liesz ganz ihn decken mit seidenflor.
Rückert Firdosi 2, 80.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenflut, f., bildlich von niederflutenden, wallenden haaren: manchmal traf ich sie am morgen, wie sie ihr üppiges haar kämmte, welches geöffnet bis auf ihre hüften fiel. mit dieser wallenden seidenflut fing ich neckend an zu spielen. Keller 1, 233.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seidenfrucht, f. name der pflanze asclepias, deren frucht mit feiner seidenartiger wolle angefüllt ist: asclepias gigantea,

[Bd. 16, Sp. 182]


die riesenmäszig grosze seidenfrucht. asclepias syriaca, die syrische seidenfrucht. Nemnich 1, 500. 501.