Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seichern bis seichscherbe (Bd. 16, Sp. 169)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seichern, verb. micturire. Stieler 1998 (vgl. seicheln); mincture (für mincturire) seychern Dief. 362a; in unpersönlicher fügung: mir seichert, in ober- und mitteldeutschen mundarten; nordböhmisch sêchern Frommann 2, 238.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichfasz, n. urinale Dief. 630b; madula seichfasz, seichvas 242b; als schimpfwort:

sweig, du altz saichvasz! fastn. sp. 993, 15.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichfliege, f. musca stercoraria, fliegenart, die sich gern auf den auswürfen von menschen und thieren aufhält. Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichglas, n. glas, in dem der arzt den harn beschaut: urinale seichglas, seichglasz Dief. 630b; (ärzte die) das merlin sagen zu morgens nüchtern im seichglasz. Paracelsus chir. schrift. 159 C.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichhafen, m. nachttopf; madula, matula seychhaffen, seychhaff, seyghaff, seichhaffe Dief. 342b; schweiz. seichhafe Hunziker 238.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichkachel, f. nachttopf: das seichbecke, seichkachel, matula, die seichkachlen lasanum Maaler 369b; zwang in zu trinken ein geschirr oder seichkachel vol kot und seich. Steinhöwel Esop (1569) 126b; dasz die cardinäl ... jre seichkacheln mit rotem carmesin sammat uberzogen haben sollten. Fischart bienenk. 211b; man kan eim kriegsfürsten nicht nach der päpstlichen ordnung, wie den cardinälen auff dem concily zu Trient jhre sammate scheiszstül und bespiegelte seichkacheln .. nachführen. Garg. 223a;

(die frau) beutelt demnach, was an that henken (von flöhen)
in dseichkachel, sie zu ertrenken. flöhhaz 1570;

desgleichen thun auch dise maidlen,
die euch in die saichkachel beutlen,
darin erseufen und vertelben. 3402.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichkrug, m. urinale, seichchrug Dief. nov. gloss. 386b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichkübel, m. harnkübel: der seichkübel, bruntzbecke, tralla Maaler 369b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichlein, n. kleiner seich, kurzes harnlassen: ehrwürdiger herr, ich will ein kurzes seichlein halten, und alsbald wieder kommen. exil. melancholiae (1655) 561.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichmiere, f. niederdeutsche bezeichnung einer ameisenart, seichameise. Frisch 2, 258b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seichscherbe, f. nachttopf (vgl. DWB scherbe II, 4, theil 8, 2562): madula seychscherb, seychscherben, seichscherb Dief. 342b; urinale seichscherben 630b;

und wart mir dannocht drum nit mer,
dan ie ain seichscherb an mein kopf. fastn. sp. 284, 28.