Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seherjungfrau bis sehhügel (Bd. 16, Sp. 147)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seherjungfrau, f.: mit jenem prophetischen tiefblick in die verworrene welt, der den germanischen seherjungfrauen eigen gewesen sein soll. Heyse kinder d. welt 1, 21 (1890).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherkunst, f.:

hatt' er gen Ilion schon der Danaer schiffe geleitet,
durch die seherkunst, die ihm Apollo verliehen.
Bürger 186a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherlicht, n.:

ob es ein traumgesicht,
das meinen geist umflossen?
vielleicht ein seherlicht,
das ihm geheim erschlossen?
A. v. Droste - Hülshoff 1, 65.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehermund, m.:

gebete sah ich ihn zum himmel senden,
und so verkündete sein sehermund.
Körner 1, 89 H. Fischer.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehersache, f.: ich beschäftige mich nicht mit geister- und sehersachen. Immermann Münchh. 2, 131 (1841).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherton, m.: ich habe von ihm die wunderbarsten aufschlüsse erhalten, sprach Eschenmichel im seherton. Immermann Münchh. 2, 139.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehfähig, adj.: die vögel sehen besser als die säuger, weil ihr groszes auge vermöge seiner inneren beweglichkeit für verschiedene entfernungen eingestellt und sehfähig gemacht werden kann. Brehm illustr. thierleb. 1, vorrede.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehfeld, n. bereich, den das auge auf einmal zu umfassen vermag, vgl. DWB gesichtsfeld; wie dieses auch in weniger präciser anwendung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehgesetz, n., frei: die sehgesetze unserer seele. Hamann 4, 445 (1823).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehglas, n.: sehe- oder flöhegles, microscopium Stieler 662; sehegläser, tubi optici. nachschusz 26; bei Kramer in zwiefacher bedeutung: seheglas, spiegel; sehe-gläser, brillen. 2, 739c; sehe-, sehglas, 'ein glas, welches so geschliffen und eingerichtet, gewöhnlich mit andern gläsern noch verbunden ist, dasz man die gegenstände dadurch deutlicher, bestimmter wie auch vergröszert und näher sieht'. Campe; jetzt veraltet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehhügel, m.: sehhügel, thalami nervorum opticorum. Nemnich, stellen im gehirn, von denen nach älterer ansicht die sehnerven ausgehen: vor den groszen hirnschenkeln (im groszen hirn) liegen noch 2 grosze knollen hintereinander .. die sehhügel. Oken 4, 51.