Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seherin bis sehgesetz (Bd. 16, Sp. 147)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 16, Sp. 147]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seherin, f. (vgl. DWB seher, m.):

die du himmlische lieder mich lehrst, gespielin der engel,
seherin gottes, du hörerin hoher unsterblicher stimmen.
Klopstock Mess. 1, 243

(wie aus hörerin hervorgeht, will Klopstock nicht seine muse als prophetin bezeichnen, sondern lediglich als eine, die gott schaut ebenso wie sie die himmlischen chöre hört); gewöhnlich dagegen ist seherin das übernatürlich begabte, verborgnes und besonders zukünftiges schauende weib:

sie nennt sich eine seherin und gottgesendete
prophetin.
Schiller jungfr. v. Orl. 1, 9;

und von ihrem gott ergriffen
hub sich jetzt die seherin. schriften 11, 395;

(er) kündigte die dame bald als eine kranke, bald als schweberin oder seherin an. Musäus volksm. 1, 70 Hempel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherisch, adj.: in seine augen trat ein seherischer glanz, sie blickten unbeweglich mit geisterhaftem blicke vor sich hin. Immermann Münchh. 4, 55 (1841).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherjungfrau, f.: mit jenem prophetischen tiefblick in die verworrene welt, der den germanischen seherjungfrauen eigen gewesen sein soll. Heyse kinder d. welt 1, 21 (1890).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherkunst, f.:

hatt' er gen Ilion schon der Danaer schiffe geleitet,
durch die seherkunst, die ihm Apollo verliehen.
Bürger 186a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherlicht, n.:

ob es ein traumgesicht,
das meinen geist umflossen?
vielleicht ein seherlicht,
das ihm geheim erschlossen?
A. v. Droste - Hülshoff 1, 65.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehermund, m.:

gebete sah ich ihn zum himmel senden,
und so verkündete sein sehermund.
Körner 1, 89 H. Fischer.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehersache, f.: ich beschäftige mich nicht mit geister- und sehersachen. Immermann Münchh. 2, 131 (1841).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seherton, m.: ich habe von ihm die wunderbarsten aufschlüsse erhalten, sprach Eschenmichel im seherton. Immermann Münchh. 2, 139.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehfähig, adj.: die vögel sehen besser als die säuger, weil ihr groszes auge vermöge seiner inneren beweglichkeit für verschiedene entfernungen eingestellt und sehfähig gemacht werden kann. Brehm illustr. thierleb. 1, vorrede.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehfeld, n. bereich, den das auge auf einmal zu umfassen vermag, vgl. DWB gesichtsfeld; wie dieses auch in weniger präciser anwendung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sehgesetz, n., frei: die sehgesetze unserer seele. Hamann 4, 445 (1823).