Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seeleopard bis seeleuchte (Bd. 16, Sp. 43)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seeleopard, m.: zwischen den genannten (seelöwen) und den eigentlichen seehunden stehen die seeleoparden (leptonyx), welche hauptsächlich ihres gebisses und des handbaues wegen als besondere sippe abgetrennt worden sind. Brehm illustr. thierl. 2, 788.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerche, f.
1) der strandpfeifer, charadrius hiaticula, pluvialis torquata minor. Nemnich; 'eine den lerchen ähnliche art kibitze, welche ihre wohnung in den höhlen am ufer der see hat; gauia littoralis. Klein, charadrius hiaticula Linn., engl. sealark, im deutschen auch see-mornell.' Adelung.
2) ein europäischer meerfisch mit einer kleinen kammähnlichen flosse auf dem kopfe, die er nach belieben niederlegen und aufsetzen kann, blennius galerita. Nemnich; alauda marina, ein seelerchen. ein meerlerchen, alauda non cristata. ein ungekrönte seelerchen. Gesner fischb. v. Forer 4a; alauda cristata, sive galerita prima, die erste art der gekrönten oder gekämpten seelerchen. ebenda; vgl. DWB meerlerche (th. 6, 1854).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerfreuend, adj. die seele erfreuend. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerfreuer, m.:

wenn mir dort ein herz- und seelerfreuer
erwächst, ist er bereits ein mann und heerzerstreuer.
Rückert (1882) 12, 172 (Rostem 46).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelergötzend, adj.: die weiszheitpflantzende seelergetzende philosophye, welche, wo die andere zwo (künste, arznei und gymnastik) in leibserhaltung mangelhafft abstünden, dem gemüt dannoch mit jhrem weiszheitraht zu trost käme. Fischart podagr. trostb. (1604) B 5b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelergründend, adj.:

als aber Venus hie auf erden ...
mit hertz-entzündeten geberden,
mit sehl-ergründend süsser gunst,
mit gaist-verblindend gailer kunst ...
das volck bereichet und erleuchtet.
Weckherlin ged. 584 (od. 4, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelermordend, adj., vgl. seelenmordend:

dasz desto mehr der sehl-ermördend schmertz
es (das herz) racket und bekräncket.
Weckherlin 466 (od. 2, 14, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerquickend, adj., vgl. seelenerquickend: seel-erquickend, consolante, consolativo, confortativo, ristorativo dell' anima. gall. touchant. seelerquickende trostsprüche. Kramer dict. 2, 732b; o mein seel- und hertz - erquickender freund! Olearius pers. baumg. 49b (4, 2).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelerstorben, adj.:

welch seelerstorbner atheist
so frevler thorheit sich vermiszt.
A. v. Droste-Hülshoff ged. 414.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeletzt, adj.:

vom einzigen
seeletzten hügel.
Herder 29, 512 Suphan,

mit der anm.: dies land ist voraus ufer der see, und mein hügel ein steinfels daran gewesen!
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seeleuchte, f. seelaterne. Adelung, pharus, dasz die schiffenden bey der nacht sehen können wo sie sind. Frisch 2, 253c.