Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenschnitt bis seelenschwung (Bd. 16, Sp. 30)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenschnitt, m. tiefer schmerz, der durch die seele schneidet (vgl. DWB seele II, 8, n):

o süsse blitterkeit! o tieffer seelen-schnitt!
Günther 1027.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschön, adj. bello dell' anima. Kramer dict. 2, 732b. häufiger ist das abstractum seelenschönheit, f. bellezza dell' anima ò spirituale. ebenda: wo sie (die schönheit) aber in der zeit folgt, wie bey tanz und melodie und gedicht, ist sie hauptsächlich für die seele, eigentliche seelenschönheit, tiefe, lebendige. Heinse Ardingh. 1, 378; weil das leiden ihr (Desdemona) anlasz giebt, eine so vollendete seelenschönheit zu zeigen, dasz man die ursache, das leiden selbst, darüber vergiszt. Ludwig 5, 226.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschöpfer, m. von gott:

heilige die phantasie,
seelenschöpfer!
Schubart (1787) 1, 108.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschrift, f.: mit einer so vernehmlichen, unauslöschlichen, leserlichen seelenschrift, dasz es lesen kann, wer vorüberläuft, ist das himmelreich des gesalbten eingeführt worden. Hamann 7, 50; nur schade, dasz wir deshalb noch keine sicherheit haben die geheimnisse anderer seelen zu durchschauen, weil wir etwas von der arbeit unserer eigenen belauscht haben; und schade, dasz die gröszte kenntnisz fremder seelenschrift nicht schutzwehr wird gegen den sturm der eigenen leidenschaften. Freytag handschr. 2, 291.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschutz, m., seelen-schirm, seelen-schild, m. difesa, riparo, ricetto, scudo etc. dell' anima. Kramer diction. 2, 732b; animarum portus et salus. Stieler 1948.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwäche, f.:

gram und kummer schwächt die seele,
seelenschwäche bringt verderben.
Herder 26, 413 Suphan (ged. einiger bram. 36).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwärmend, adj.: die seelenschwärmende Tirza aber nahm also das wort. Fr. Müller 1, 73.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwert, n.:

siehst du nun das seelen-schwerdt, das der mutter brust durchschneidet.
Günther 850.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwester, f.: nun läszt sich schon eher begreifen, warum sie die berühmte stelle in der legende ihrer seelenschwester so nachdenkend überlas. Thümmel reise 5, 70; vertraute freundin: endlich bat sie die seelenschwester, mit ihr heute nach Lilar zu fahren. J. Paul Titan 1, 187. dazu das deminutiv: die kleine Sophie hat mit ihren schwestern grosze gaudia über den inhalt des schächtelchens von eurer holden kleinen Adelaide gehabt ... und ist stark darauf bedacht, etwas zum gegenandenken für ihr unbekanntes seelenschwesterchen ausfündig zu machen. Wieland bei Merck briefs. 2, 121. — zu unterscheiden von seelschwester, s. daselbst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwinge, f.: neben gewissen gesichtern krümmen und mausern sich die seelenschwingen, wie neben adlerkielen schwanen- und taubenfedern zerfallen. J. Paul Tit. 2, 33.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenschwung, m. schwung der seele. Campe. vergl. seele II, 8, o.