Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schnellbalken bis schnellbote (Bd. 15, Sp. 1292)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schnellbalken, m. balken, der durch eine mechanische vorrichtung am einen ende in die höhe geschnellt, emporgehoben wird, bei den zugbrücken und in der bleibearbeitung verwendet Jacobsson 7, 263b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbank, f. ehemaliges wurfgerät, mit dem man steine auf die feinde schnellte, schleuderte, catapulta Adelung. Stieler 1905. quelle von 1669 bei Dief.-Wülcker 834. quelle von 1618 bei Schm.2 2, 576, schnellbanck (der) ein kriegsrüstung in die weyte oder verre z schieszen, catapulta Maaler 359c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbaum, m. schlagbaum, besonders als falle für wild Kehrein weidmannsspr. 262.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbeflügelt, adj.:

und er rief ihr entgegen mit schnellbeflügelter stimme.
Bürger 188a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbeize, f. schnelles beizen und das mittel dazu, so eine starke säure, in die gegenstände aus messing oder tombak kurze zeit eingetaucht werden, um sie auf der oberfläche blank zu beizen. Karmarsch-Heeren3 7, 777.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbeschwingt, adj. mit schnellen schwingen, bildlich:

die schnellbeschwingte zeit, für mich schleicht sie an krücken.
Bürde bei
Campe.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbleiche, f. schnelles bleichen und die einrichtung dazu, chlorbleiche, kunstbleiche im gegensatz zur rasenbleiche Karmarsch-Heeren3 1, 623.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellblick, m. schneller blick, bildlich: dieser staatsmann, feldherr hat einen bewundernswürdigen schnellblick. Campe (als neubildung bezeichnet).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellblume, f.
1) die klatschrose, papaver rhoeas Pritzel-Jessen 264a (Augsburg, quelle von 1477). Schm.2 2, 575a: die clapper rosen oder schnellplumen die in dem korn wachsen. versehung eines menschen 128b; nimm schnellblumen 1 lot, zerstosz, truck den safft ausz, und trinck den in veielwasser. Wirsung neu arzneib. (1592) 235 C. vgl. DWB schnalle 7, c.
2) das schaumröschen, silene inflata Pritzel-Jessen 377b (Ulm). vgl. DWB schnalle 7, c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbock, m. sturmbock, der gegen eine mauer geschnellt wird, sie zu zerstören. Basl. wb. von 1675 bei Campe, montone, becco da rompere le mura all' antica, aries Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 631a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnellbote, m. eilbote, courier Campe (als neubildung bezeichnet).

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) falschwitzig
 ... falschwitzig , nach seiner art, falschwitzig, bisweilen schmutzig. Ramler dichtk. des Hor. s. 85 .
 
12) fein
 ... ; so ist sie auch fein schmutzig fett, dasz allzeit ihr anklebt das bett.
 
13) flaum
 ... möglich. unter den heutigen mundarten ein nd. adj. vlaum schmutzig, trübe von wasser und auge ( Schambach 271 b
 
14) flecksiedern
 ... flecksiedern , schmutzig wie ein flecksiedern wammesz. Schwabe tintenf. A 5
 
15) fotze
 ... penis und praeputium. Was die deutung dieser beiden, schmutzig angelaufenen wörter belangt, so nehme ich auch für sie den
 
16) fuchser
 ... Stalder 1, 401 . 2) ein schmutzig geiziger, ein knicker. in Tirol ( Schöpf 158 ).
 
17) fud
 ... schwache biegung angenommen. Dasz dasselbe im nhd. ein schmutzig angelaufenes, in anständiger sprache durchaus gemiedenes ist, wurde schon sp.
 
18) fut
 ... 1) cunnus, vulva. dies die richtige schreibung des als schmutzig geltenden und darum gemiedenen wortes; doch wird, da wir zur
 
19) garstig
 ... noch heute auch abschreckend überhaupt. 4) schmutzig im sittlichen sinne. a) unsittlich, namentlich auch '
 ... schimpft, räsonniert u. ä. c) schändlich, gemein, schmutzig, niedrig überhaupt, im gegensatz zu ehre, sitte u. ä.:
 ... alle garstig - geizige, sordide avari. 147 ( jetzt schmutzig geizig), vgl. unter II, 1, e; dis ist
 ... Aber auch oberd.: kärnt. gaschtik ( neben garstik), garstig schmutzig, häszlich Lexer 108 , schwäb. gastig
 
20) genetzt
 ... mitbruder, der ( beim essen ) bis an den rückgrat schmutzig und bis auf die knochen genetzt erscheint. Göthe
 
Artikel 11 bis 20 von 237 Nächste Treffer Vorherige Treffer