Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
drüsenentzündung bis drusenmarmor (Bd. 2, Sp. 1462)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) drüsenentzündung, f. inflammatio glandularum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsengeschwulst, f. wie drüsenanschwellung, scropheln die aus angehäuftem blut entstehen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenhöhle, f. schleimhöhle, in der anatomie eine öffnung innerhalb der häute, franz. crypte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenisch, adj. einerlei stein die sich neigen auf die weinsteinische art, anderlei auf die drüsenische art Paracels. 1, 479a. s. drusicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenknote, m. wie drüsenbeule.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenkobalt, m. der auf der oberfläche viele kleine erhöhungen gleich einer quarzdruse hat, franz. cobalt en cristaux Beil 155.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenkörnchen, n. in der anatomie kleine, rundliche, mit einander durch zellgewebe verbundene körper, welche die zusammengesetzten drüsen bilden, acini.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenkrankheit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drüsenlehre, f. adenologia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drusenloch, n. drusenlöcher sind im bergbau leere räume im gestein von einer spanne bis zu einem lachter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drusenmarmor, m. muschelmarmor, dessen oberfläche, wegen der versteinerten schalthiere die er enthält, ungleich ist Frisch 1, 209c.