Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dreckgusz bis dreckkäfer (Bd. 2, Sp. 1358 bis 1359)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dreckgusz, m. dreckröhre, canalis Henisch 745. niederl. dreckgoot.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhaft, adj. luteus Stieler 346.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhahn, m. wie dreckkrämer, upupa, weil er sein nest aus kot baut. dreckhan kothan avis obscoena Henisch 745. Rädlein 201a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhammel, m. ein mensch der sich unreinlich hält, alles besudelt Bernd Deutsche sprache in Posen 42. man hört es auch an andern orten, in Hessen, Sachsen. s. DWB dreckmatz. drecksau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhaufe, m. aufgehäufter, zusammengekehrter kot. niederl. drekhoop.

ein grosze glocken one klank,
ein groszer dreckhauf one stank
Wolgemut 1, 125.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhaus, n. häusle, heimlich latrina Henisch 745. s. abtritt.

was sol ein dreckhaus on gestank?
Eyering 2, 532.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckherr, m. rei stercorariae praefectus Stieler 810.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckhirte, m. scheltwort in Fischarts Garg. 197b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckicht, adj. und adv. kotig, mit kot beschmutzt, bespritzt, unsauber, unrein, wie dreckig. do hub es an zu regen (regenen) stetes regens achte wochen. und wart also tief und dreckecht das man 6 adder 7 pferde muste vorspanne Konrad Stolle Thüring. chronik 181. ganz müd, nasz und dreckecht Kirchhof Wendunm. 143b. ein weit, dreckicht, katicht, tief, nasz feld ders. Milit. discip. 131. dreckicht coenosus, lutosus, sordidus Stieler 346. Rädlein 201a. s. drecklicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dreckig, adj. und adv., wie dreckicht, niederd. drekkerig Brem. wörterb. 1, 245. niederl. drekkig. dreckig coenosus Dasypod. 316d. dreckiges wetter das die straszen kotig macht. dreckig machen inquinare, conspurcare Frisch 1, 304e. ein dreckiges (schimpfliches) ende Kindleben Studentenlexicon 63.

su hob'n mer halt, weils drecki is,
den kürzstn wög gleich gnummã.
Weikert Nürnb. ged. 3, 38.

Sprichwörter. dreckiger fusz find allzeit etwas Henisch 745. ein mal musz der gläubiger den stecken am dreckigen ort nehmen (den schaden leiden), das andere mal der schuldner Jerem. Gotthelf Schuldenbauer 355.

[Bd. 2, Sp. 1359]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dreckkäfer, m. scarabaeus stercorarius Frisch 1, 204c. Nemnich. franz. le fouille-merde.