Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
drahtpuppe bis drahtschleife (Bd. 2, Sp. 1330)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) drahtpuppe, f. marionette die an einem draht bewegt wird. bildlich, das mädchen ist eine steife, gezierte drahtpuppe. der doctor der eine sehr dogmatische dratpuppe ist Göthe 16, 40.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahträdchen, n. ein hölzernes rädchen, auf welches saitendraht gewickelt ist.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtrichten, n. das geraderichten des in ringe gebogenen drahtes vermittelst des richtholzes, um nadeln daraus zu verfertigen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtrichter, m. der nadler der den draht gerade richtet. franz. dresseur Beil 150.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtring, m. der zum verkauf in ringe gewundene draht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtröhrchen, n. aus feinem gold- oder silberdraht gewunden, auch drahtwürmchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtrollen, f. pl. franz. bottes de fil d'archal, auch affinerie Beil 150.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtsaite, franz. corde métallique, im gegensatz zu darmsaite Stieler 1671.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtscheibe, f. scheibendrahtzug durch welche der draht gezogen wird Scheuchenstuel 57.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtschere, f. zum zerschneiden des metalldrahts, franz. cisailles Beil 150.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drahtschleife, f. zu verschiedenen zwecken brauchbar. jäger fangen damit hasen, füchse u. s. w. ebenso