Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dosenstampe bis dostenkraut (Bd. 2, Sp. 1310 bis 1311)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dosenstampe, f. eine eiserne form zur verfertigung der dosen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dosenstück, n. ein fein ausgeführtes gemälde auf einer schnupftabacksdose. wenn ihr gesicht gleich nicht mehr so schön ist, so verdient es doch ein dosenstück abzugeben Gellert. so sehr der künstler bemüht war aus dem ersten entwurf durch beihülfe der einbildungskraft das liebliche dosenstück herauszupinseln, so wenig wollte es ihm damit glücken; es blieb immer in vergleich des urbilds ein steifer haubenstock Musäus 717. eine leere tabatière von deren dosenstück ich eine schlechte zeichnung zum allgemeinen vergnügen bewilligen wollte J. Paul Teufelspap. 2, 194. der lektor bog sich dem dosenstück entgegen und jagte einige urtheile heraus ders. Titan 2, 39. bildlich. das dosenstück auf der retina ders. Kampanerth. 48. heute trat sie in beisein der drei herren vor den spiegel, zog ihre schminkdose heraus und retuschierte das bunte dosenstück ihrer wangen ders. Hesperus 2, 147. leider hat mein in asche verwandeltes tagebuch bis zu der heutigen mitternachtsstunde nur schilderungen aus der weiblichen welt sammeln können, die, wenn ich das dosenstück einer gewissen Margot ausnehme, nicht werth waren das kabinet eines ächten liebhabers des schönen geschlechts zu verzieren Thümmels reise 5, 236.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dosenstückgesicht, n. er überschlug nur flüchtig den unterschied und abstand seines aufgelaufenen wollensackgesichts von unsern verdichteten dosenstückgesichtern J. Paul Herbstblumine 3, 254. s. dosengesichtchen.

[Bd. 2, Sp. 1311]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) döserei, f. betäubung, unverstand, dummheit, lässigkeit. und doch müssen wir nur bis ans ende hören was der mann in der töserei seiner schlafsucht alles schrieb und drucken liesz Lessing 10, 86. döseree döserei mangel an witz und munterkeit Schütze Holstein. idiot. 2, 241. s. dösigkeit. dusel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dösig, adj. wie däsig; s. oben 809. lösig und dösig träge und unlustig Schütze Holst. idiot. 2, 241. der dösigste dösbartel Kosegarten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dösigkeit, f. wie döserei Schütze 2, 241. düsigkeit Brem. wörterb. 1, 276. als krankheit narcosis und sopor Nemnich Lex. nosol.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dostdosten,m.
1. was sich buschig ausbreitet, büschel in allgemeiner bedeutung, mhd. doste Ben. 1, 386a, niederd. tost; vergl. DWB dosche. ein pflanzer der sein pflanzbaum verwundet und steckt ihm zweig ein, der heilet durch sein kraut dieselbigen wunden wider zu: nicht dasz sein kraut oder tost den er drüber legt, solcher natur sei, aber dasz er behüte vor der auszwendigen luft Paracelsus 338b.
2. in besondern beziehungen.
a. dosten, strausz, blumenstrausz Schmeller 1, 403.

si truog ein tosten in der hand Hätzlerin 2, 18. 134.


b. helmbusch.

und Atreus sohn
zog aus sein silberbucklich schwert und hiebs
hoch schwingend auf des helmes tost herab
Bürger 155, 457.

dem haupte setzte sie den goldnen helm,
geziert mit buckeln und vier tosten, auf 167, 926.

das starke
haupt beschirmt er mit künstlichem roszbuschhelme, von welchem
fürchterlich der tost herunter winkte 210, 337.


c. der schopf auf dem kopf eines lammes.

Atreus sohn
ergriff sein messer, welches immerdar
an seines groszen schwertes seite hieng
und schor den tost von jedes lammes haupt.
Bürger 154, 351.

der busch auf dem kopf des kutschpferdes Brem. wörterb. 5, 90.
d. quast, trottel im niederd. auch die nächstfolgenden wörter gehören hierher.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dost, m. moos muscus, weil es in büscheln wächst, in Nordfranken Schmeller 1, 403. Reinwald Henneberg. idiot. 1, 21.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dost doste dosten,m. origanum vulgare, silvestre; er heiszt so, weil er in büscheln blüht. braune, rothe, gemeine doste, dostenkraut, walddosten, wilder majoran, wolgemut Nemnich 2, 788. ahd. dost dosto dosta Graff 5, 232, mhd. doste Ben. 1, 386. schwed. dosta, dän. tost. tost oder wolgemut, origanum oder roszmynz Voc. theut. 1482 gg 7a. tosten oder kosten Gersdorf 104. dosten, wilder wolgemut und hoher dost Maaler 92. dosten Frischlin Nomencl. 77. Henisch 737. Rädlein 199a. Schnurr 228. Hohberg 1, 239. aus den blumen des gemeinen dosten werden dampfbäder gemacht Tabernämont. 727.

nicht weit vom fewr stund der tisch
der war ein geiszlorber gar frisch
gepfürcht, nahend darbei im dost
lag ein gut fasz mit newen most,
das fasz was nichts denn ein weinbeer.
Fuchs Mückenkr. 2, 369.

man legte ihm besondere kräfte bei, vor dorant und dosten fliehen wichte und nixen; s. Deutsche myth. 1164. man pflegt zu sagen

heb auf dein gewand,
dasz du nicht fallest in dosten und dorant.
hättest du nicht dorant und dosten,
wollt ich dir das bier helfen kosten.

an einigen orten hängt man, wie Nemnich bemerkt, die frische pflanze in die wein- und bierfässer, um das umschlagen oder sauerwerden des getränks zu verhindern.
der dosten oder wolgemut seind unterschiedliche gattungen Hohberg 3. 1, 447b. weiszer dost Stieler 327. kleiner dost oder wirbeldoste, wilddost, hauptdost clinopodium vulgare Nemnich 1, 1067. blauen dosten nennt man auch die in schönen büscheln blühende syringa vulgaris Nemnich 2, 1414. sprichwort,

dost, harthau und weisze haid
thun dem teufel viel leid
Simrock 1678a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dostblume, f. Luther nennt eine blume die morgens mit der sonnen aufgehet, mit ir wieder untergehet, eine tostblume Tischreden 237b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dostenkraut, n. s. DWB dost origanum.