Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dornenspitze bis dornenvoll (Bd. 2, Sp. 1296)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornenspitzedornspitze,f.

er hiet viel dornen spicz gericht
uber sich auch zuo der geschicht.
Wittenweiler Ring 57a, 12.

die dornspitze Olear. Baumgarten 5, 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstab, m. an dem man geht, wie dornenstock, dornstecken.

und von dem felsen klimmt herab
mit kreideweiszem barte
an seinem dürren dornenstab
ein pilger auf der fahrte
Fr. Müller 1, 245.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstechen, n. sie vertragen das dornenstechen umb einer blumen willen Olearius Baumg. 2, 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornensteg, m. bildlich,

doch kaum erschien am dornensteg
mir meines Sunims frühe bahre
Pfeffel.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornensteig, m. wie dornenpfad. bildlich, es finden sich deutscher norden und deutscher süden und ferner die deutschen zwischenstaaten einander jetzt verwandter, zusammentreffend auf demselben dornensteig von leiden J. Paul Dämmerungen (1808) 119.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstengel, m.

knospend steht im mai die rose,
doch wenn stärkre sonnenstrahlen flammen,
löst sich blatt und blatt und sinket,
bis zuletzt der dornenstengel
einsam steht
Meiszner.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstich, m. spinarum laniatus Stieler 2156.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstockdornstock,m. wie dornenstab. sodann giengen die töchter vor, darnach Wilhelm und zu hinterst der vater mit seinem dicken dornenstocke Stilling Jugend (1777) s. 20.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenstrauch, m. s. DWB dornstrauch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenthal, n. bildlich, das kummervolle erdenleben.

bis klar und rein
der geist im lilienkleide
sich scheidet von dem dornenthal
Cl. Brentano.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenvoll, adj. bildlich, mit beschwerden, leiden erfüllt. s. DWB dörnervoll.

und daher ists blind und toll
gottes ordnung zu bedauern:
ist ihr weg uns dornenvoll,
nimmt man doch nicht trost von trauern
Günther 92.

und musz ich mich noch erst in dornenvollen gängen
durch dicke finsternis zum schein der wahrheit drängen?
Uz 2, 129.

früh in dornenvoller wildnis weihte
sich die schwermuth mir zur führerin
Eschenburg.

diese hand
führt mich auf einem dornenvollen
und weiten weg ins bessre land
Pfeffel.

junger mann, ihr seid zu rasch
in so gefährlich dornenvoller sache
Schiller 423a.