Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dornbutt bis dornen (Bd. 2, Sp. 1293 bis 1294)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornbuttm.dornbütte,f. pleuronectes maximus, rhombus aculeatus, steinbutt steinbütte Nemnich 2, 1010. niederl. tarbot, engl. turbot.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnchen, n. dimin. wie dörnlein.

eine rose zwischen zwei dörnchen
Fr. Müller 1, 293.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndrechseldorndrechsler,m. wie das folgende

[Bd. 2, Sp. 1294]


dorndreher Nemnich 1, 323. mhd. dorndræhsel Ben. 1, 387. dorndrechszel, alietus (raubvogel, s. Ducange 1, 182. nach dem Voc. optimus 42, 13 alietus krezo d. i. lanius) avis quedam Voc. theut. 1482 f ib.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndreher, m.
1. lanius aus der ordnung accipitres. ahd. dorndrâhil, dorndrâgil furfurio Glossae Trevir. 5, 8, dorndrewel Gl. Wiesbad. 270, dorndrâl Altd. blätter 1, 348. dorndrâil furfarius gl. Zwetl. 123b. furfurio nach Isidor lib. 12 orig. c. 7 quod prius farre in farinam redacto pasceretur. bei H. Sachs dorndreer, bei Henisch dorndreer 734 und dorndräher 740. dann heiszt er auszer dorndrechsel, was mit dorndreher gleichbedeutend ist, auch bergelster, dorngreul, dornheher, dornkratzer, dornkrälle, dornkretzer, dornkretzel, dornreich, dorntraber, dorntreter, neuntödter, neunmörder, würger Schönsleder L 3. Henisch 734. Schmeller 1, 398. Nemnich 1, 322. 323. Frisch 1, 203a. Höfer 1, 161. die zusammensetzungen mit dorn beziehen sich darauf dasz er seine beute an die heckendörner spieszt, daher lanius spinitorquens. neuntödter heiszt er, weil der gemeine mann glaubt er würge täglich neun vögel. man unterscheidet den groszen, mittlern (lanius collurio) und kleinen. der grosze heiszt excubitor wächter, weil er die schwächeren vögel durch sein geschrei vor den raubvögeln warnen soll. ähnliches wird von dem kleinen gesagt, etliche jäger, der falken ankunft desto leichter zu vernehmen, setzen einen dornträher, lanium minorem, auf die hütten oder ins fenster, der den frembden vogel unglaublich weit vernimmt und mit seinem geschrei verräth Hohberg 2, 721b.
2. eine art kleiner stücke geschützes Frisch 1, 203a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndroschel, f. furfarius Ben. 1, 400a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndistel, f. distel mit langen stacheln, carduus. im Östreichischen auch thordistel Höfer 1, 160. vergl. disteldorn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornecht, adj. wie dornicht Serranus Dictionar. 25a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornechtig, adj. spinosus. mhd. dornehtic Berthold 359. niederl. doornachtig. dornechtig oder dornig Serranus Synon. 53a. dornechtig, spitzig Dasyp. 316c. dornechtig schalen, wie die kesten (kastanien) haben ders. ein dornechtig staud, baum, voll dorn Henisch 733.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorneidechse, f. serneidechse, lacerta stellio Nemnich 2, 305.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornendörnen,adj. aus dornen, spineus. goth. þaurneins, ahd. durnîn Graff 5, 228. mhd. dürnîn, ags. þyrnen. dornein Vocab. theut. 1482 f ib. dörnin Frischlin Nomencl. 18. dörnen Dasyp. 319c. Henisch 733. und flochten eine dörnen krone und satzten sie auf sein heubt Matth. 27, 29. und zogen im ein purpur an und flochten eine dörne krone und setzten sie im auf Marc. 15, 17. also gieng Jesus heraus und trug eine dörnen krone und purpurkleid Joh. 19, 15. das unser heubt Christus am creuz stirbt und dornen kronen tregt Luther 3, 390b. dörnine kron Maaler 92b. Fischart Bienenk. 149a. nun krümmte er sein fadenrechtes braunes haar, nahm seinen langen dornenen stock in die hand und wanderte auf Salen zu Stilling Jünglingsjahre (1806) s. 188.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornendörnen, wie bedornen, mit dornen versehen, umgeben, mit dorn beschlagen, sepem circumdare spinis Henisch 733. dörnen, mit dornen umzäunen Rädlein 199a. bildlich, der lebenskreuzgang lag gestachelt und gedornt vor ihnen J. Paul 4, 132.