Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dornspindel bis dornstock (Bd. 2, Sp. 1300)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornspindel, f. sternspindel strombus fusus Nemnich 2, 1085.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornspitze, f. s. dornenspitze.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornsplitter, m. spinula Stieler 2094.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstab, m. wie dornstock.

und er enteilt aus der thüre, gestützt von dem knotigen dornstab.
Voss Luise 3, 563.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstachel, m. spinarum uncinulus Stieler 2156.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstag, m. s. DWB donnerstag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstaude, f. bei Henisch m., dornbusch. dornstaud ruscus Voc. theut. 1482 f ib. dornstaude Steinhöwel 86 (1555). ein harter rauher dornstaud Henisch 735.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstecher, m. eine stange die dornen auf die gradierwände zu reichen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstecken, m. wie dornstock.

dazu hatten sie distelkeulen,
den fröschen zu schlagen viel beulen,
und dornstecken lang und rund,
damit die frösch zu kratzen wund.
Rollenhagen Froschm. V v 5.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstein, m. die steinartige kruste die sich an die äste der dornwände in gradierhäusern ansetzt. s. DWB dornschlag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornstock, m. s. DWB dornenstock.