Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dornapfel bis dorndroschel (Bd. 2, Sp. 1293 bis 1294)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornapfel, m. datura stramonium, stechapfel, auch dornkopf Nemnich 1, 1379.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbaum, m. gleditsia triacantos Nemnich. dornpaum sentes Voc. theut. 1482 f ib.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbrachsendornbrassen,m. cyprinus brama. die männchen bekommen im März und April weiszliche dornen die hernach wieder abfallen. grünfört im Zürchersee, dornbrachsmen im Greifensee, forellen im land Wirtenberg Fischart Groszm. 136.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbund, n. die in den gradierhäusern auf einander liegenden dornlagen, welche durch dornseulen und dornlatten befestigt werden. s. DWB dornenbündel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbusch, m. vepres, wie dornstrauch, niederl. doornbosch. für das mhd. hat Ben. keine beispiele, doch kommt das wort vor Graf Rudolf 22, 25 und bei Eilhart.
1.

quam der herre Tristrant,
mit im Kehenis der wîgant
in den dornbusch gegangen
Eilhart Tristrant 5435.

dô quam die frouwe zuo der stete
hin zuo dem dornbusche geriten 5539.

da sprachen alle bewme zum dornbusch 'kom du und sei unser könig'. und der dornbusch sprach zu den bewmen 'ists war das ir mich zum könig salbet uber euch, so kompt und vertrewet euch unter meinen schatten, wo nicht, so gehe fewr aus dem dornbusch und verzere die cedern Libanon Richter 9, 14. 15. auf allen iren wegen und stegen werden dornbüsche wachsen 4 Esr. 16, 33. dornbusch oder dorngesteud spinetum Dasypod. 316c.

vor zeiten war ein alte tannen
die thet ausz hoffart sich ermannen,
veracht den dornbusch neben ir
und sprach 'du bist gar ungleich mir,
gen himmel hoch trag ich mein kopf,
den ganzen winter grünt mein schopf
Waldis Äsop 70a.

so stehstu, dornbusch, bei der erd
und must veracht danieden sitzen,
man thut dich nit zu ehren nützen das.

ein dornbusch stund zwischen in beiden (dem birnbaum und apfelbaum) 173a.

lief damit uber einen steg
vntr einen dornbusch geschwind
Rollenhagen Froschm. Z z v.

dornbusch, dornheck, dornstrauch, ein heckenwald dumetum, senticetum, spinetum, vepretum Henisch 734. Stieler 112. Frisch 1, 202c. das gespräch, welches er (Moses) mit der erscheinung in dem brennenden dornbusch hält, legt uns die zweifel vor, die er sich selbst aufgeworfen Schiller 1018b.
2. bildlich.

in dem dornenpusch der zeiten
A. Gryphius Sonette 369.

umb des volks sünde, undank (gegen gute regenten) und bosheit willen schicket gott oftmals dornbüsch und weltliche distelköpfe Schuppius 834, unfügsame, gewaltsame, verletzende menschen sind gemeint. in der Wetterau sagt man von einem forstmann alten rauhen schlages, das ist ein alter dornbusch, ein rechter dornbusch Weigand.
3. sprichwort, wenn der weisze reuter (der dornbusch in seiner weiszen blut) helt fürm holz, so ist gewis der sommer fürhanden Henisch 734.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbüschel, m. bündel von dornen. in Schwaben wurde sonst das dornbüschele ausgeritten. drei knaben ritten nach einem ziel. die ersten beiden erhielten preise, dem dritten aber ward ein dornbüschele auf den rücken gebunden Panzer Bair. sagen 2, 200. bildlich, der clostermensch rwet sicherer, er ist frei der dornbüscheln, darauf die weltlichen sitzen in angst und not Keisersberg Has im pfeffer Ee 6c. s. DWB auf dornen liegen unter dorn 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornbuttm.dornbütte,f. pleuronectes maximus, rhombus aculeatus, steinbutt steinbütte Nemnich 2, 1010. niederl. tarbot, engl. turbot.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnchen, n. dimin. wie dörnlein.

eine rose zwischen zwei dörnchen
Fr. Müller 1, 293.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndrechseldorndrechsler,m. wie das folgende

[Bd. 2, Sp. 1294]


dorndreher Nemnich 1, 323. mhd. dorndræhsel Ben. 1, 387. dorndrechszel, alietus (raubvogel, s. Ducange 1, 182. nach dem Voc. optimus 42, 13 alietus krezo d. i. lanius) avis quedam Voc. theut. 1482 f ib.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndreher, m.
1. lanius aus der ordnung accipitres. ahd. dorndrâhil, dorndrâgil furfurio Glossae Trevir. 5, 8, dorndrewel Gl. Wiesbad. 270, dorndrâl Altd. blätter 1, 348. dorndrâil furfarius gl. Zwetl. 123b. furfurio nach Isidor lib. 12 orig. c. 7 quod prius farre in farinam redacto pasceretur. bei H. Sachs dorndreer, bei Henisch dorndreer 734 und dorndräher 740. dann heiszt er auszer dorndrechsel, was mit dorndreher gleichbedeutend ist, auch bergelster, dorngreul, dornheher, dornkratzer, dornkrälle, dornkretzer, dornkretzel, dornreich, dorntraber, dorntreter, neuntödter, neunmörder, würger Schönsleder L 3. Henisch 734. Schmeller 1, 398. Nemnich 1, 322. 323. Frisch 1, 203a. Höfer 1, 161. die zusammensetzungen mit dorn beziehen sich darauf dasz er seine beute an die heckendörner spieszt, daher lanius spinitorquens. neuntödter heiszt er, weil der gemeine mann glaubt er würge täglich neun vögel. man unterscheidet den groszen, mittlern (lanius collurio) und kleinen. der grosze heiszt excubitor wächter, weil er die schwächeren vögel durch sein geschrei vor den raubvögeln warnen soll. ähnliches wird von dem kleinen gesagt, etliche jäger, der falken ankunft desto leichter zu vernehmen, setzen einen dornträher, lanium minorem, auf die hütten oder ins fenster, der den frembden vogel unglaublich weit vernimmt und mit seinem geschrei verräth Hohberg 2, 721b.
2. eine art kleiner stücke geschützes Frisch 1, 203a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorndroschel, f. furfarius Ben. 1, 400a.