Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dorfwärts bis dorich (Bd. 2, Sp. 1286)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dorfwärts, adv. versus villam, wie stadt-, feld-, waldwärts Stieler 2439.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfwasser, n. aqua rivalis Stieler 2444.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfweg, m. via vicinalis Stieler 2455. der weg im dorf, wie es Göthe gebraucht, aber auch der zum dorfe führende.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfweihrauch, m. wie bauernweihrauch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfweise, adv. vicatim.

so wie schon die alten Sikaner sich auf bergen dorfweise anbauten
Stolberg 8, 435.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfwesen, n. status villicus Stieler 171.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfwirt, m. caupo paganus Stieler 2561.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfzaun, m. der das dorf umgibt Stieler 2349.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfzehnde, m. dorf- und feldzehnden decimae rurales Stieler 2605.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorfzucht, f. lockere zucht auf dem dorfe, wenig gesittetes, unhöfliches wesen unter der jugend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dorich, myagrum sativum Nemnich Wörterb. 110.