Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doppelspath bis doppelsterne (Bd. 2, Sp. 1271 bis 1272)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppelspath, m. durchsichtiger kalkspath durch welchen man die gegenstände doppelt sieht. bildlich, der mensch ist der doppelspath der zeit der alle scenen zweimal neben einander zeigt J. Paul Hesp. 3, 98.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelspiegel, m. bildlich,

stumm blickte aufs junge pärchen
das alte stille paar:
des lebens doppelspiegel
stand vor uns licht und wahr
A. Grün Ged. 14.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelspiel, n. lusus aleae Henisch 730. mhd. toppelspil (Eraclius 2463. Parz. 289, 24. Wolfr. Wilh. 427, 26). s. doppeln.

weiber, zern, dopfelspil
machen tummer leut vil Proverbia eloquentis Freydangs (o. j. u. o., vor 1500) 2a.

mit doppelspil und schönen frawen
H. Sachs 3. 1, 263a.

ich treib stett groszes doppelspil 4. 3, 63a.

auch findt man vil so sich erneren
allein aus falschem doppelspil
Wickram Bilger 2, 54.

niemand sol doppelspiel verhegen, so gering es immer sei oder wolle, bei der strafe zehn guter mark Waissel 107.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelspinnrad, n. franz. double rouet à filer Beil 148.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelsporn, m. der chinesische pfau, pfauenfasan, pavo bicalcaratus Nemnich 2, 882.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelsprache, f. zweideutige. es herrscht in dem vorgeblichen beweise eine seltsame doppelsprache Kant 3, 342.

[Bd. 2, Sp. 1272]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppelspritze, f. kleine handspritze mit einem druckschwengel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstein, m.
1. im dambret zwei aufeinander gesetzte, aufgedamte steine.
2. beim torf ein stein in der grösze von zweien.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstein, m.
1. ein unechter edelstein, aus zwei krystallstücken und einem dazwischen liegenden gefärbten metallblättchen zusammengesetzt; franz. doublet.
2. ein würfel im doppelspiel, pochbret alea, tessera, talus, taxillus Henisch 730.
3. der isländische krystall, weil er die gegenstände verdoppelt; s. DWB doppelspath.
4. ein auf beiden seiten geschärfter flintenstein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstellung, f. stellung auf zwei entgegengesetzten seiten.

spiegel hüben, spiegel drüben,
doppelstellung auserlesen;
und dazwischen ruht im trüben
als crystall das erdewesen
Göthe 3, 107.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelsterne, pl. zwei so nahe neben einander stehende fixsterne dasz man sie ohne fernrohr für einen einzigen hält. man unterscheidet physische (wirkliche) und optische (scheinbare).