Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dolen bis dollbruder (Bd. 2, Sp. 1227 bis 1228)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dolen, eine wasserleitung, besonders einen bedeckten abzugsgraben machen, wie eindolen Stalder 1, 288.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolen, wie das verwandte dulden und das lat. tolerare

[Bd. 2, Sp. 1228]


ertragen pati, goth. þulan, ahd. dolên (Graff 5, 133), mhd. doln (Ben. 1, 377b), alts. tholôn, ags. þolian. das mhd. subst. dol ist verschwunden.

ob dort di sel icht chummers dol
Suchenwirt vii, 202.

das zeislein von der eulen den tod musz dolen. Fastnachtsp. 538, 28.

die fremde luft wolt ihn nicht dolen Wursteisen Basl. chron. ad ann. 1516. dolen dulden Maaler 91d. es dauert nur noch in mundarten fort, tole bei Hebel und dolen dola tola in der Schweiz Stalder 1, 288. Tobler 144. s. verdolen. dolig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolfusz, tolfusz dollfusz, m. ein angeschwollener fusz, dickfusz, stelzenfusz, stutzfusz, stumpffusz, klumpfusz, pferdefusz. tolfusz vatrax vatricosus Voc. v. 1482. der neunte so einen rothen bart und dollfusz hatte Phil. lugd. 3, 110. dolfusz Kramer Hoch- und niederd. wörterb. 53c. dollfusz Frisch 1, 201c. Dollfusz ist noch jetzt ein eigenname. sechn dan die kerl auch wie andre menschen ausz, oder habens dollfüesz und schnautzen statt der gfriszer? Schwabe Tintenf. 51. noch in Östreich und Schwaben in gebrauch Höfer 1, 158. Schmid 132. in der Schweiz tollfuesz, auch trollfuesz Tobler 146a. in Baiern dollfuesz fusz mit bleibender geschwulst, auch das adj. dolfueszet, weilen N. auf beden fiessen krump und dollfuesset, kann er nicht (ins kloster) aufgenommen werden Schmeller 1, 356. toll hat hier die bedeutung von schwach, matt, hebes, schwerfällig; s. DWB dölle. vergl. das lat. talipedare schwach auf den füszen sein. s. DWB dolschenkel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolig, adj. und adv., verträglich, umgänglich, gefällig, so im Berner Oberland Stalder 1, 288. 'sie het mich also und also gescholten und also z mir geredt, solt ich ir das loszen hin gon?' 'jo wol, hase, ich verzihe ir es dolig' willig, gerne Keisersberg Bilger 195a. s. DWB dolen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolk, m. kleks, dintenkleks, wie dalk dalken. dolgg tolk Stalder 1, 288. tolcha Tobler 144b. dolke Schmid 132. an der Eifel ist dolk der schwarze rauch Schmitz 223. so treibt man es am neujahr und macht durch die weihnacht einen strich, so dick man kann, oder schmeiszt, so gleichsam als klex oder tolg, das neujahr auf die weihnacht J. Gotthelf Schuldenbauer 131.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolken, hinschmieren, schlecht malen; vergl. dalken. die maler sein auch alles betrugs und beschisz voll, dann wenn man inen ein arbeit verdingt, so dolken sie darvon und machen oft für einen engel ein teufel Keisersb. Narrenschiff bei Höniger 367. an der Eifel, es dölkt es steigt schwarzer rauch auf Schmitz 223.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doll, s. DWB toll. hier werden die zusammensetzungen mit toll angeführt, die im 16ten und 17ten jahrhundert fast immer und zum theil noch heute mit d geschrieben werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolla, interj. holla wollax, dolla vollax! Fischart Garg. 88b. ui dulle dulle! ausruf der verwunderung Schmeller 1, 365.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dollapfel, m. tollapfel solanum melongena, insanum Frischlin Nomencl. 86. dolläpfel, melanzan mela insana, mandragora, circaea, weil sie einen liebeszauber erregen Henisch 724. vergl. dolbirne.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dolland tollland, n. volland dolland, volland faul leut, doll volk Agricola Sprichw. 210b. Holland dolland S. Frank Laster der trunkenheit 9. Eyering 3, 365. voll macht doll, volland dolland 1, 374.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dollbruder, m. viererlei brüder findet man in der welt, dollbrüder, vollbrüder, falschbrüder, lochbrüder Henisch 530. der sich toll und voll sauft. bruder Tol s. oben 419.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer