Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dornenvoll bis dörnervoll (Bd. 2, Sp. 1296 bis 1297)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornenvoll, adj. bildlich, mit beschwerden, leiden erfüllt. s. DWB dörnervoll.

und daher ists blind und toll
gottes ordnung zu bedauern:
ist ihr weg uns dornenvoll,
nimmt man doch nicht trost von trauern
Günther 92.

und musz ich mich noch erst in dornenvollen gängen
durch dicke finsternis zum schein der wahrheit drängen?
Uz 2, 129.

früh in dornenvoller wildnis weihte
sich die schwermuth mir zur führerin
Eschenburg.

diese hand
führt mich auf einem dornenvollen
und weiten weg ins bessre land
Pfeffel.

junger mann, ihr seid zu rasch
in so gefährlich dornenvoller sache
Schiller 423a.

[Bd. 2, Sp. 1297]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dornenweg, m. wie dornenbahn. bildlich,

nun wohlan, ich bin bereit
meine glieder hinzulegen,
denn des todes bitterkeit
führet uns auf dornenwegen
in des himmels rosenfeld,
wo die wollust tafel hält
Günther 106.

und gehn auf dornenwegen
der offnen gruft entgegen
Schubart Ged. 1, 134.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenwunde, f. durch einen dorn verursacht.

aber holder noch gestaltet
dich, o rose, Cypris hand;
ihrer zarten dornenwunde
dankest du dein sanftes roth
Bürger 3a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenzaun, m. sepes Frischlin Nomencl. 264. s. dornzaun.

denn sieh, als du bei guter laun
einst über deinen dornenzaun
der göttin Freude nach dich schwangst,
da wurde mir doch etwas angst
Bürger 94a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenzweck, m. dornenspitze.

nun hieng er an den dornenzwecken
A. v. Droste Ged. 214.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dornenzweig, m. wie dornenreis. ein kranz von dornenzweigen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnerblei, n. krätzwerk, zuschlageblei, silberhaltiges blei das aus den kienstöcken geseigert wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnerglut, f. die aus angezündetem dornenreisig entsteht.

doch wurden sie hinweggerafft
wie dörnerglut
Opitz.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnerkienstock, m. auf den seigerherden stehen gebliebenes kupfer, krätzkupfer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnern, adj. wie dornen. diese form konnte erst mit dem in der alten sprache unstatthaften pl. dörner entstehen. der scharfen dörnern kron Schuppius 433. ich habe um deinetwillen keine dörnerne krone getragen 442.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dörnervoll, adj. wie dornvoll. bildlich,

die dörnervollen kreuzessiege
Gryph.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses