Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doppelstellung bis doppelstrand (Bd. 2, Sp. 1272)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppelstellung, f. stellung auf zwei entgegengesetzten seiten.

spiegel hüben, spiegel drüben,
doppelstellung auserlesen;
und dazwischen ruht im trüben
als crystall das erdewesen
Göthe 3, 107.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelsterne, pl. zwei so nahe neben einander stehende fixsterne dasz man sie ohne fernrohr für einen einzigen hält. man unterscheidet physische (wirkliche) und optische (scheinbare).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstich, m. bei den riemern, wo mit zwei drahten zugleich genäht wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstimme, f. wie doppellaut. die andere gattung der fremden (wörter) ist deren, in wellichen das u ein volkomener vocal bleibt und kein dopelstim gibt Seb. Helber Sylbenbüechlein (1593) 39. z. b. Nicola-us.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstimmer, m. wie doppellauter. dopelstimmer seind achtzehen S. Helber 29. der dopelstimmer üe z. b. in früe brüe süez wüelen 47.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstimmig, adj. Viktor erlaubte sich den bruch des doppelstimmigen schweigens nicht J. Paul Hesp. 3, 215.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstöckig, adj. doppelstöckiger dampfkessel, franz. chaudière à deux étages.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstosz, m.

und sicher fiel sie (die mauer) vor des widders toben,
der auf sie los mit doppelstöszen kracht.
Gries Tassos befreites Jerusalem 11, 40.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstrahl, m. der doppelstrahl der augen.

gebietend leuchtete mit hellem doppelstrahl
ein zwiefach diadem an seinem haupt
Tiedge.

uneigentlich,

uns ward ein sinn des rechts und trieb nach lebenswonne,
und dieser doppelstrahl der in dies dasein fällt
verläugnet nicht die ferne sonne
die einen höhern kreis erhellt ders.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstreich, m. ländlicher tanz, wozu mit händen und füszen, also doppelt, der streich (tact) geschlagen wird.

dmuatta hat gsagt
ih solls tanzen schean lernn
soll 'n doppelstrach tretn,
dös hörat sie gern.
Seidl Inneröstreich. volksweisen 3, 25.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelstrand, m. strand mit zwei seiten.

und wo die Bacchiaden vom doppelstrande Korinthus,
zwischen dem gröszeren hafen und kleinern, mauren gegründet
Voss Ovid nr. 25, 67.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses