Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doppelgestade bis doppelgold (Bd. 2, Sp. 1264)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppelgestade, n.

samt dem zerscheiternden sund, der, geengt vom doppelgestade,
hier ausonisches feld, dort Sikulerfluren begrenzet.
Voss Ovid 55, 77.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgestirn, n. zwei neben einander stehende sterne wie Kastor und Pollux. uneigentlich, zwei durch geist ausgezeichnete freunde.

und es umschlangen sich nun mit unsterblichen armen die freunde:
leuchtend im doppelgestirn schwebten sie höher zum thron.
Strombeck.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgewand, n.

stattliches doppelgewand auch trug sie gehüllt um die schultern.
Voss Odyssee 13, 224.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgewebe, n. franz. double tissure.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgewinn, m.

hoch ist der doppelgewinn zu schätzen,
barmherzig sein und sich zugleich ergötzen.
Göthe 41, 175.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgipfel, m. berg mit zwei spitzen. die lavenmassen im vorgrunde, den doppelgipfel des Monte Rosso links, gerade über uns die wälder von Nicolosi, aus denen der beschneite, wenig rauchende gipfel hervorstieg Göthe 28, 196.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgipfelich, adj. doppelgipflicher (biceps) Parnass J. Paul Grönl. proc. 48.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelglas, n. pocal mit einem hohen deckel.

ihm entsank ein doppelglas
Fr. L. v. Stolberg Die büszende.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgliedrig, adj. bimembris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelglück, n. doppelglück, bruder! Benzel-Sternau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelgold, n. bei goldschlägern ein stärkeres goldblatt, damit metallene arbeiten im feuer zu vergolden, franz. or à gros, engl. strong goldleaves pl.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses