Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
doppel bis doppelband (Bd. 2, Sp. 1260 bis 1261)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppel, m. mhd. topel toppel, topelspil würfelspiel, dann der bei einem schieszen ausgesetzte preis, auch die einlage um diesen preis mitschieszen zu dürfen. toppel Schmid Schwäb. wörterb. 129.

vil hôhes toppels er doch spilt,
der an ritterschaft nâch minnen zilt Parzival 115, 19.

zum toppel wart gelegt nit mehr
dan anderhalb gulden ungefehr.
Grob Lobspruch in
Haupts zeitschrift 3, 243.

in den doppel legen seinen antheil dazu geben. das gelt so in den toppel gelegt und dar in belipt Wilhelm von Rechberg einladung an Ulm zu einem schieszen vom j. 1463 bei Tobler 140b.

ich will des gelts inn doppel geschwigen.
S. Brant Narrensch. 75, 42.

im toppel und avantur nichts aufheben nichts gewinnen Tschudi 2, 563. Frisch 1, 202a. Stalder 1, 290. s. doppeln spielen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppel, m.
1. duplum. si geben auch dise eigen stuck willig dar, das wirt ihn auf ein ander mal in doppel (franz. au double) widerlegt zurückgegeben Frank Weltb. 188a.
2. da das selb brüderlin immermeder also gezanket must haben, gedacht es hinden nach 'du wilt aus dem doppel (der zänkischen menge) und in ein einöd gon, das du es abkumest' Keisersb. Sünden des munds 43a.
3. eine scheidemünze die zwei heller gilt, franz. double. es ist nur so viel, nicht ein doppel darüber. es ist keinen doppel wert, man gibt keinen doppel dafür.
4. exemplar transcriptum, apographum Henisch 729, wie im franz. le double de compte das duplicat einer rechnung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppel, m. die molke oder nachmolke mit milch und zieger vermischt Stalder 1, 290. s. DWB doppe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppeladler, m. ein heraldischer adler mit zwei köpfen, wie in dem östreichischen und russischen wappen. auf dem wall wehte die fahne mit dem doppeladler. das heer rückte heran, der doppeladler flog an der spitze.

wol die hälfie kam
aus fremdem dienst feldflüchtig uns herüber,
gleichgültig, unterm doppeladler fechtend
wie unterm löwen und den lilien
Schiller 333.

in dem handel werden verschiedene waaren auf dem angehängten bleiernen zeichen durch diesen namen nach ihrer güte unterschieden: so heiszt von dem baumseidnen zeug die feinste art cyper, die zweite doppeladler, die dritte der verschlagene doppeladler, die vierte der einfache adler Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelaufgabe, f. die physische erdkunde hat eine grosze doppelaufgabe in ihren forschungen sich vorgesteckt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelauge, n. die doppelte binde womit beide augen verbunden werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelartig, adj. und adv. von zweierlei art.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelatlas, m. ein schwerer seidner atlas, im gegensatz zu dem einfachen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelaxt, f. mit zwei schneiden, franz. double hache, engl. twibill.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
doppelbahn, f. wie doppelgeleis bei eisenbahnen, franz. double chemin, engl. double rail-road.

[Bd. 2, Sp. 1261]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) doppelband, n.
1. das auf beiden seiten rechts gewirkt ist.
2. ein thürband mit zwei flügeln im gegensatz zu einem einfachen.
3. bei böttichern sind doppelbänder zwei dicke reife die öfter auf grosze fässer um das ende der dauben auf die kröse geschlagen werden, damit sie sich beim rollen des fasses nicht zu sehr abscheuern Campe.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 1 von 1
1) dieser
 ... dieser , diese , dies und dieses
 ... dieser , diese , dies und dieses